POL-FL: Husum: Zwei Festnahmen nach Polizeieinsätzen in der Neustadt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Husum (ots) – Wegen des versuchten Diebstahls eines Mofas wurde die Polizei am
Samstagabend (25.01.2020), gegen 21:40 Uhr, in die Neustadt gerufen.

 

Beim Eintreffen am Einsatzort schilderte der Anrufer, dass zwei junge Männer
versucht hätten, ein Mofa aus dem Eingangsbereich eines Restaurants in der
Neustadt zu entwenden. Als er darauf aufmerksam wurde, hätte er sich zunächst zu
den Personen begeben und diese aufgefordert, das Mofa stehen zu lassen. Die
beiden traten ihm dann jedoch aggressiv gegenüber und es entwickelte sich eine
Rangelei. Auch eine Mitarbeiterin des Restaurants bemerkte nun die
Auseinandersetzung und begab sich ebenfalls nach draußen. Im Zuge dessen wurde
die Frau gestoßen und verletzte sich leicht. Schließlich flüchteten die beiden
Täter in Richtung der Marktstraße. 

Der Zeuge konnte beide Personen gut beschreiben, sodass die Beamten in die
Fahndung übergingen. 

Kurze Zeit später wurde die Polizei wegen eines gegenwärtigen Einbruchs in die
Nordbahnhofstraße gerufen. Dort konnten zwei junge Männer festgenommen werden,
auf welche die Beschreibungen von der Vortat in der Neustadt passten. Nach
Aufklärung des Sachverhalts stellte sich heraus, dass es zu keinem Einbruch
gekommen war, sondern dass der Wohnungsnehmer und einer der beiden Männer
bekannt waren. In der Wohnung sei es dann jedoch zu Sachbeschädigungen gekommen,
weshalb die Polizei gerufen wurde. 

Einer der beiden 23-Jährigen sperrte sich gegen die Festnahme und verhielt sich
derart aggressiv, dass er die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen musste. 

Gegen beide Männer wurden Anzeigen wegen des versuchten räuberischen Diebstahls,
Körperverletzung, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch gefertigt. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Malte Brammsen
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4503937
OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Wilster - Schafe auf Bahngleisen- Schäfer tödlich verletzt

0.0 00 Wilster (ots) – Heute Morgen gegen 10.30 Uhr kam es auf der Bahnstrecke Westerland nach Hamburg im Bereich Wilster zu einem tödlichen Bahnunfall. Sofort wurde die Bahnstrecke gesperrt und die Rettungskräfte alarmiert.   Nach ersten Erkenntnissen soll aus einer Schafherde, die auf einer an die Bahnlinie angrenzenden Weide […]