POL-FL: Husum – Zeugen gesucht: Einbrecher wird entdeckt und verletzt

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Am Donnerstag (25.08.2016) überraschten Hausbewohner einen Einbrecher in Husum. Dieser verletzte sich nach einer Auseinandersetzung, konnte jedoch flüchten. Gegen 01.15 Uhr traf ein 34-jähriger Mann in einem Haus der Berliner Straße auf eine ihm unbekannte Person mit Taschenlampe. Der Einbrecher versuchte zu flüchten, es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen beiden Männern. Infolge dessen erlitt der Täter eine Kopfverletzung, auch sein T-Shirt wurde hierbei zerrissen. Schließlich gelang ihm die Flucht in Richtung Hermann-Tast-Straße. Eine Absuche der Polizei mittels eines Diensthundes verlief negativ. Der Mann hatte einen Teil des erbeuteten Bargeldes auf seiner Flucht verloren.

Personenbeschreibung: ca. Mitte 20, 160-170cm groß, schlanke Statur, kurze blonde (eventuell leicht rötliche) Haare, Sommersprossen.

Die Kriminalpolizei Husum fragt: Wer kann Hinweise zur beschriebenen Person geben? Zeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte an die Polizei unter 04841-8300.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg/Aabenraa - In Dänemark eingebrochen - Festnahme in Flensburg

0.0 00 Flensburg (ots) – Im Rahmen eines Einsatzes konnten Polizeibeamte des 1. Polizeireviers Flensburg am Dienstagabend (23.08.2016) Stehlgut aus einem Einbruch in Dänemark auffinden. Gegen 23.10 Uhr waren die Polizisten in die Neustadt in Flensburg gerufen worden, weil sich dort ein stark betrunkener Mann befand. Ein Test vor Ort […]