POL-FL: Husum – Seniorin wird in ihrer Küche ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Am Dienstag (18.07.17), um 17.30 Uhr, schnitt eine 77-Jährige in ihrem Garten in der Harmsens Koppel die Hecke, als sie ein fremdes Fahrrad auf ihrer Grundstücksauffahrt feststellte. Sie begab sich daraufhin in ihr Haus und traf dort in ihrer Küche auf einen fremden Jugendlichen. Dieser hielt einen Brieföffner drohend in der Hand und forderte die Frau auf, ihm ihr Bargeld auszuhändigen. Die Hauseigentümerin gab dem Unbekannten 50 Euro, woraufhin er das Haus wieder verließ, nicht aber ohne ihr den Tipp zu geben, doch in Zukunft die Tür verschlossen zu halten.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

-ca. 15 Jahre alt -ca. 175 cm groß und schlank -braune Haare

-Er trug eine leuchtend blaue Kapuzenjacke. Die Kapuze trug er auf dem Kopf. -Der junge Mann konnte sich gut ausdrücken.

-Das Mountainbike war dunkel und sah hochwertig aus.

Die Kripo Husum ermittelt und bittet Zeugen oder Hinweisgeber sich unter der Rufnummer 04841-8300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - Bundespolizei verhaftet gesuchten rumänischen Dieb

0.0 00 Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 06.45 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei die Insassen eines Fernreisebusses am Flensburger Bahnhof. Der Bus kam aus Spanien und war auf dem Weg nach Dänemark. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung einer fünfköpfigen Gruppe stellte sich heraus, dass ein 21-jähriger Rumäne mit Haftbefehl gesucht […]