POL-FL: Husum – Diverse Einbrüche in Husum

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – Am ersten Septemberwochenende kam es zu mehreren Einbrüchen in Husum.

In der Nacht vom 02.09.2016 auf den 03.09.2016 ereigneten sich in der Hafenstraße gleich zwei Taten. Die Einbrecher verschafften sich Zutritt in das “Nationalpark-Haus” mittels Aufhebeln eines Fensters. Es wurde Bargeld in unbekannter Höhe entwendet. In einem benachbarten Restaurant gelangen die Täter in derselben Nacht gleichermaßen über ein zuvor aufgebrochenes Fenster in das Objekt.

Ebenfalls am 03.09.2016, um 02.18 Uhr, versuchten drei unbekannte Täter in eine Schlachterei am Markt einzubrechen. Man hatte erfolglos versucht, eine Metalltür des Personaleinganges aufzuhebeln. Zwischen dem 02.09.2016, 18.00 Uhr, und dem 03.09.2016, 09.30 Uhr, versuchten unbekannte Einbrecher durch Aufhebeln der Terrassentür, sich Zutritt zu einem Wohnhaus im Jebensweg zu verschaffen. Die Täter drangen nicht in das Objekt ein. Zusätzlich ereignete sich am 04.09.2016 um 22.12 Uhr ein versuchter Einbruch in ein Ferienhaus in der Neustadt.

Die Polizei sucht nach Zeugen der Vorfälle. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Husum unter der Telefonnummer 04841-8300.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Bundespolizei führt Präventionsaktion "Sicherer Schulweg mit der Bahn" durch

0.0 00 Flensburg (ots) – Bahnanlagen wie z.B. Bahnhöfe oder Bahnübergänge sind zu Beginn des neuen Schuljahres wieder für eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern Teil ihres täglichen Schulweges. Leider stellt die Bundespolizei immer wieder folgende Verstöße fest: – Überqueren der Bahngleise an nicht dafür vorgesehenen Stellen “Wilde Bahnübergänge” – […]