POL-FL: Husum: Alarmanlage vertreibt Einbrecher

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Husum (ots) – Am Samstagabend (27.10.18) brachen unbekannte Täter gegen 21:30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Beselerstraße ein. Sie warfen eine Scheibe ein, entriegelten das Fenster und stiegen in das Haus ein. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus und flüchteten.

 

Kurz zuvor wurden bereits zwei Männer beobachtet, als sie ebenfalls in der Beselerstraße auffällig in Fahrzeuge schauten. Zeugen benachrichtigten die Polizei. Es soll sich dabei um zwei schlanke Männer handeln, die jeweils 185 – 190 cm groß gewesen sein sollen. Einer hatte einen leichten Vollbart und trug eine dunkle Jacke und ein weißes T-Shirt. Der andere trug eine braune Daunenjacke und ein Cap. 

Die Fahndung nach den Männern verlief negativ. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang mit dem Einbruch. 

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Husum (Tel.: 04841 – 830 0) in Verbindung zu setzen. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Flensburg - Kontrollen der Bundespolizei: 18 unerlaubte Einreisen

0.0 00 Flensburg (ots) – Am Wochenende und am Montag hat die Bundespolizei bei Kontrollen in Zügen aus Dänemark und am Flensburger Bahnhof insgesamt 18 Identitätsfeststellungen durchführen müssen. Die Personen waren ausweislos bzw. hatten Dokumente dabei, die nicht für die Einreise in das Bundesgebiet ausreichten. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und fahndungsmäßiger […]