POL-FL: Handewitt – Motorradfahrer verstirbt nach Verkehrsunfall auf der B199

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Handewitt (ots) – Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad heute Abend auf der B199 verstarb der Zweiradfahrer im Krankenhaus.

Nach derzeitigen Erkenntnissen beabsichtigte ein Golffahrer gegen 18.20 Uhr von der A7 kommend nach links auf die B199 in Richtung Flensburg einzubiegen. Laut einem Zeugen fuhr der Fahrer bei grün in den Einmündungsbereich hinein und kollidierte dort mit einem aus Flensburg in Richtung Handewitt fahrenden Motorrad.

Der 19-jährige Motorradfahrer kam zunächst mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus, wo er kurz darauf verstarb. Der 52 Jahre alte Pkw-Fahrer wurde mit einem Schock vorsorglich in das Krankenhaus gebracht.

Ein Gutachter wurde mit der Klärung der Unfallursache beauftragt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0160/4748373 (nur heute bis 22:15 Uhr) E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Handewitt - Zeugen nach tödlichem Verkehrsunfall gesucht

0.0 00 Handewitt (ots) – Nach dem schweren Verkehrsunfall am Montag, gegen 18.20 Uhr, sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Bei dem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorrad auf der B199, Höhe der Auffahrt zur A7, wurde entgegen erster Meldungen ein 17-jähriger Zweiradfahrer tödlich verletzt. Die ermittelnde Polizei Handewitt […]