POL-FL: Friedrichstadt: Ermittlungen nach zwei Einbrüchen

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Friedrichstadt (ots) – In der Zeit von Samstag (08.09.18), 12:00 Uhr – Sonntag, (09.09.18) 10:00 Uhr wurden in Friedrichstadt in der Tönninger Straße zwei Einbrüche verübt. In einem Fall wurde die Tür zu einer Lagerhalle aufgehebelt. Es wurde hochwertiges Maschinenzubehör, Elektrowerkzeug und Spezialwerkzeug (u. a. Magnetbohrer) im Wert von mehreren Tausend Euro entwendet.

Bei dem Versuch, die Tür zu einer an gleicher Stelle befindlichen Autowerkstatt aufzuhebeln, scheiterten die Täter.

Das Stehlgut dürfte mit einem größeren Fahrzeug (evtl. Transporter) abtransportiert worden sein. Die Anfahrt dürfte über die Straße “Treenedeich” erfolgt sein.

Die Kriminalpolizei in Husum ermittelt und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 04841 – 830.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Kuh im Gleis - Zug muss Schnellbremsung einleiten

0.0 00 Oldenswort (ots) – Gestern Nachmittag gegen 16.15 Uhr erhielt die Bundespolizei Kenntnis von einem Ereignis auf der Bahnstrecke Tönning – Husum. Offensichtlich war eine Kuh auf die Bahngleise gelang und ein herannahender Zug in Richtung Husum musste eine Schnellbremsung einleiten, damit es nicht zur Kollision kam. Die Streife […]