POL-FL: Friedrichstadt – 6 Firmenwagen aufgebrochen: Heizungsbauer ohne Werkzeug, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Husum (ots) – In der Nacht von Donnerstag, 23.4.15, 18:00 Uhr, zu Freitag, 24.4.15, 06:30 Uhr, verschaffte man sich gewaltsam Zutritt zu einem Lager in der Tönninger Straße in Friedrichstadt, öffnete sechs Firmenwagen (Sprinter) und entwendete diverses Spezialwerkzeug für Heizungsbau im Wert von mehreren tausend Euro.

Mitarbeiter alarmierten in den frühen Morgenstunden sofort die Kooperative Regionalleitstelle.

Bei der Tatausführung entstand entsprechender Sachschaden. Der Abtransport der Beute muss mit einem größeren Fahrzeug erfolgt sein.

Kurios: Die Firma konnte nunmehr einige Aufträge, die für den Freitagvormittag abgesprochen waren, nicht ausführen, so auch ausgerechnet bei einem Ermittler, der die Tatortarbeit übernommen hatte.

Beamte der Kriminalpolizei Husum sicherten Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls ein. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04841/830-0 bei der Kriminalpolizei. Wer hat verdächtige Personen und Fahrzeuge im Nahbereich beobachtet und kann sachdienliche Angaben machen? Möglicherweise wurde das Objekt zuvor ausgespäht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Schleswig-Flensburg, Nordfriesland, Flensburg - Achtung: Betrüger an norddeutschen Haustüren

0.0 00 Schleswig-Flensburg, Nordfriesland, Flensburg (ots) – In der vergangenen Woche kam es erneut vermehrt zu Anrufen, weil reisende Handwerker an diversen Haustüren im Norden, vor allem in Schleswig-Flensburg (zum Beispiel Selk, Kropp, Taarstedt, Schaalby, Kappeln am 24.4. / Handewitt, Harrislee, Meyn, Schleswig, Bergenhusen, Idstedt 21.4. / Sollerup 18.4.) ihre […]