POL-FL: Flensburg: Verkehrsunfallflucht/Rollerfahrerin stürzt – Verursacher flüchtet

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Flensburg (ots) – Am späten Dienstagabend (15.01.2019) kam es
gegen 22:15 Uhr in der Schleswiger Straße in Flensburg zu einer
Verkehrsunfallflucht. Eine 28-jährige Rollerfahrerin befuhr die
Schleswiger Straße stadteinwärts, als unvermittelt ein dunkler
Kleinwagen vom Parkplatz des dortigen China Restaurants in die
Schleswiger Straße einbog. Um eine Kollision mit dem Pkw zu
vermeiden, leitete die Rollerfahrerin eine Gefahrenbremsung ein und
stürzte. Der dunkle Pkw habe sich anschließend unerlaubt vom
Unfallort entfernt. Die Rollerfahrerin wurde leicht verletzt in ein
Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben
oder Hinweise auf den dunklen Kleinwagen geben können, sich bei dem
1. Polizeirevier in Flensburg unter 0461-484-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Gina Bartsch
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Nachtragsmeldung: Schweinelaster vom Deich gestürzt/ Lkw- Fahrer leicht verletzt - Fahrbahn wieder frei, 40 Schweine haben den Unfall nicht überlebt

0.0 00 Simonsberg/Kreis Nordfriesland (ots) – Die großräumige Sperrung des Unfallortes ist wieder aufgehoben. Über 40 Schweine haben den Unfall nicht überlebt. Einige waren sofort tot, andere mussten von dem Amtsveterinär aufgrund erlittener Verletzungen eingeschläfert werden. Die Unfallursache ist nach wie vor unklar. Mittwochmorgen (16.01.19), gegen 09.15 Uhr, stürzte ein […]