POL-FL: Bredstedt/Breklum: Warnung vor Antiquitätenbetrüger

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Bredstedt (ots) – Im Raum Bredstedt/Breklum ist seit gut 14 Tagen ein Betrüger unterwegs, der vorgibt mit Antiquitäten zu handeln. Er bietet den Leuten an, ihnen ihre Antiquitäten abzukaufen oder schätzen zu lassen. Er nimmt Gegenstände und Goldmünzen mit und verschwindet für immer. In einzelnen Fällen bittet er auch um ein Glas Wasser und nutzt die Gelegenheit und bestiehlt die Leute. Der Mann ist ca. 25-30 Jahre alt und hat ein gepflegtes Erscheinungsbild. Die Kriminalpolizei Niebüll ermittelt in mehreren Fällen.

Die Polizei rät:

– machen Sie keine Haustürgeschäfte! – lassen Sie keine fremden Personen in ihre Häuser und Wohnungen! – händigen Sie unbekannten Menschen nicht ihre Wertsachen aus! – rufen Sie die Polizei unter 110, wenn dieser Mann bei Ihnen klingelt! – achten Sie auf Ihre älteren Mitbürger und helfen Sie! – melden Sie sich, wenn Ihnen solche Gegenstände zum Verkauf angeboten werden!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Der März ist da, das Husumer Krokusblütenfest kündigt sich an

0.0 00 (CIS-intern) – Nun ist es bald soweit, in Husum blühen wieder die Krokusse. Zig Millionen. Und dazu gehört natürlich auch ein zünftiges Stadtfest, das Krokusblütenfest. Mit allem Drum und Dran: Krokusblütenkönigin und Verkaufsoffener Sonntag. Und noch so allerhand mehr, wie uns Nordseetourimus soeben mitteilte. Foto Oliver Franke/TSMH Ein […]
Foto Oliver Franke/TSMH