POL-FL: Bargum: Zeugensuche nach Körperverletzung nach “Bettenrennen”

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

Bargum (Kreis NF) (ots) – Die Kriminalpolizei Niebüll ermittelt in
einem Fall von Körperverletzung, der sich im Anschluss an das
“Bargumer Bettenrennen” am Sonntagmorgen des 21. Juli ereignet haben
soll.

 

Zwischen 06:00 – 07:00 Uhr wurde eine 19-jährige Frau von einem
jungen Mann geschlagen und getreten. Die Tat hat sich vor dem Gelände
des Festplatzes ereignet. Täter und Oper haben sich zuvor auf dem
Zeltfest aufgehalten und dort kennen gelernt. Bei der Tat sollen
weitere Männer anwesend gewesen sein. 

Der Haupttäter wird folgendermaßen beschrieben: 

– nach eigenen Angaben 20 Jahre alt, wirkte aber jünger
– ca. 180 cm groß
– sehr kurze Haare, hohe Wangenknochen
– grauer Kapuzenpullover
– der Mann hat sich mit dem Vornamen “Jonas” vorgestellt 

Wer die Person kennt oder Hinweise zum Tatgeschehen geben kann,
wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Niebüll unter der
Telefonnummer 04661 – 4011 0 in Verbindung zu setzen. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.