POL-FL: B199/Unaften: Lkw verliert Spanngurte

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
B199/Unaften (ots) – Montagmorgen (06.07.20) kam es gegen 10:20 Uhr zu einem Unfall, an dem vermutlich ein Lkw beteiligt war. Dieser fuhr von Schafflund Richtung Handewitt. In Unaften geriet der Lkw in einer leichten Linkskurve auf die Bankette. Dabei wurde ein Leitpfosten überfahren und der Lkw oder der Anhänger striff einen Baum. Dabei wurde eine schwarze Werkzeugbox zerstört und mehrere rote Spanngurte fielen auf die Fahrbahn. Der Lkw fuhr anschließend weiter.

Der Fahrer und Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Handewitt (Tel.: 04608 – 606137 0 / Mail: handewitt.pst@polizei.landsh.de) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4644310 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Süderbrarup: Kontrollen von Ladung- und Ladungssicherheit

0.0 00 Süderbrarup (ots) – Am Dienstagmorgen (07.07.2020) führte das Polizeiautobahn- und Bezirksrevier, FD Bezirk Schleswig, in der Zeit von 06:30 – 10:00 Uhr eine Verkehrskontrolle in Süderbrarup mit drei Streifenwagenbesatzungen durch. Der Schwerpunkt der Kontrolle war die Überprüfung der Ladung und deren Sicherung von Handwerkerfahrzeugen. Es wurde in Gesprächen […]