BPOL-FL: Vermisster alkoholisiert und unterkühlt im Straßengraben aufgefunden

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Tating (ots) – Sonntagmorgen gegen 06.15 Uhr wurde die
Bundespolizei in die Fahndung nach einem vermissten Mann eingebunden.
Dieser war offensichtlich nach dem Besuch eines Osterfeuers
orientierungslos in einen Graben gefallen.

Es begann eine Nachsuche mit Kräften der Landes- und Bundespolizei
sowie der Feuerwehren Garding und Tating.

Die Streife der Bundespolizei entdeckten den 30-Jährigen in der
Nähe der Ortschaft Tating. Der Mann war unterkühlt und alkoholisiert
(1,83 Promille). Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Husum
verbracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Nordfriesland: Ringelgänse sind eingeflogen

0.0 00 (CIS-intern) – Riesige Schwärme von Ringelgänsen sind derzeit in der Biosphäre Halligen zu Gast, auf dem Weg von den Üb erwinterungsgebieten zu den Brutplätzen in Sibirien. Die Rast der Ringelgänse, ihre lauten „Rott-Rott-Rott“-Rufe – ein einmaliges Naturschauspiel!. Und an diesem Naturschauspiel können Naturfreunde hautnah teilhaben: bei den 22. […]
Foto: Stock/LKN.SH