BPOL-FL: Dänen ohne Führerschein kontrolliert – Anzeige

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Harrislee (ots) – Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Bereich Harrislee einen BMW, der aus Dänemark eingereist war. Der Fahrer händigte zwar seinen dänischen Reisepass aus, konnte jedoch keinen Führerschein vorlegen.

Nach der fahndungsmäßigen Überprüfung, wussten die Bundespolizisten auch warum. Dem 38-jährigen Dänen war im September letzten Jahren die Fahrerlaubnis entzogen worden.

Da er nun am Steuer saß, erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Kontrolle Einreisezug - Bundespolizei überprüft 16 ausweislose Personen

0.0 00 Flensburg (ots) – Gestern Mittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei den Einreisezug aus Dänemark. Den Bundespolizisten fiel eine große Reisegruppe auf; alle Männer und Frauen konnten sich nicht ausweisen. Auf der Dienststelle wurde dann bei der erkennungsdienstlichen Behandlung festgestellt, dass es sich um zwei afghanische Familien (Männer, Frauen und […]