BPOL-FL: Bundespolizei verhaftet gesuchten “Schwarzfahrer”

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine

Husum (ots) – Samstagabend gegen 23.30 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Bahnhof Husum einen Mann. Dieser legitimierte sich auch ordnungsgemäß, jedoch stellten die Beamten bei der fahndungsmäßigen Überprüfung fest, dass gegen den 34-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Er wurde von der Staatsanwaltschaft wegen Erschleichen von Leistungen gesucht.

 

Der Mann wurde verhaftet und mit zur Dienststelle genommen. Da er die Geldstrafe von mehr als 800,- Euro nicht begleichen konnte, wurde er in die JVA Flensburg eingeliefert. 

 

Rückfragen bitte an: 

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste 

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Zug mit Stein beworfen- Bundespolizei sucht Zeugen

0.0 00 Bredstedt/Hattstedt (ots) – Gestern Abend wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke Hamburg nach Westerland gerufen. Unbekannte Täter hatten im Bereich Bredstedt einen Zug mit einem Stein beworfen. Der Vorfall ereigneten sich zwischen 17.30 und 18 Uhr, betroffen war ein Regionalzug in Richtung Westerland. Es wurde […]