BPOL-FL: Angetrunkener Mann belästigt Reisende im Bahnhof – Anzeige und Platzverweis

Add to Flipboard Magazine.
NF-Magazine
Westerland (ots) – Gestern Nachmittag gegen 14.30 Uhr wurde die Bundespolizei von Reisenden auf einen Mann aufmerksam gemacht, der sich unpfleglich im Bahnhof Westerland verhielt. Die Beamten stellten fest, dass der Mann offensichtlich Reisende verbal belästigt hatte.

Nach Personalienfeststellung, es handelt sich um einen 51-Jährigen, erhielt dieser einen Platzverweis für den Bahnhofsbereich. Zusätzlich erhielt eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Sylt: Einbruch in Gaststätte in Westerland

0.0 00 Sylt (ots) – In der Nacht zu Donnerstag (31.08.17) wurde in eine Gaststätte in der Andreas-Dirks-Straße eingebrochen. Unbekannte Täter verschafften sich durch das Aufbrechen der Eingangstür Zutritt zum Restaurantbereich. Sie durchsuchten Schränke, brachen einen Tresor auf und entwendeten Bargeld. Sie versuchten zudem einen weiteren Tresor aufzubrechen, was jedoch […]