Der Langenhorner Orgelsommer 2012 – Programm und Termine

NF-Magazine

(CIS-intern) – Vorweg ein Hinweis für alle Hamburger: Die Rede ist von Langenhorn in Nordfriesland, wer aus Hamburg also diese wunderbaren Orgelkonzerte erleben möchte, muß also ein Stück fahren. Aber das lohnt sich. Und noch ein Hinweis: Durch Langenhorn kommt man durch, wenn man nach Sylt über die A23 / […]

Speicher Husum – Slam Poetry De Luxe

NF-Magazine

(CIS-intern) – Üblicherweise veranstalten wir Poetry Slams, die wilde Mischung aus Poesie, short stories, Raps und Klamauk – mit einer Publikums-Jury, die den besten Text und die überzeugendste Performance des Abends prämiert. Am 22. Juni 2012 aber präsentieren wir Slam Poetry, eingeladene Slammer sprechen energiegeladene Texte, die für Slams geschrieben […]

Wattenmeer – Fünf neue Nationalpark-Partner ausgezeichnet

NF-Magazine

(CIS-intern) – Zum Beginn der Hauptsaison hat Dr. Detlef Hansen, der Leiter der Nationalparkverwaltung, fünf neue Betriebe als Nationalpark-Partner ausgezeichnet, drei aus Dithmarschen und zwei aus Nordfriesland. „Camping Nordsee“ aus Büsum ist der erste Campingplatz, der die Nationalpark-Partner-Urkunde erhalten hat. Er engagiert sich seit Jahren für den Umweltschutz und ist […]

Konzert des Segeberger Vokalquartetts in der St. Laurentiuskirche – Tönning

NF-Magazine

(CIS-intern) – Zu einem Konzert am Sonnabend, dem 23. Juni um 20.30 Uhr mit dem “Segeberger Vokalquartett” unter Leitung von Kirchenmusiker Andreas J. Maure-Büntjen lädt die die evangelische Kirchengemeinde in ihre St. Laurentiuskirche am Markt in Tönning ein. Foto: Presse Segeberger Vokalquartett Das Vokalquartett setzt sich aus professionellen Musikern zusammen, […]

Seehundsgeburten – Viele neue Nordseebewohner gezählt

NF-Magazine

(CIS-intern) – Der erste Zählflug zum Bestand der Seehunde im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer am 11. Juni 2012 lässt hoffen, auch wenn noch keine genauen Zahlen vorliegen. Auf den großen Seehund-Sandbänken wie auf der Lorenzensplate vor Eiderstedt und im Wesselburener Loch ruhten jeweils einige hundert Tiere. „Auffällig war, dass die Seehunde […]