Zwei schöne Konzertabende im Husumer Speicher: Chupacabras und Cara

Datum der Veranstaltung: 30.-31. Mai 2014 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Zwei schöne Konzertabende im Husumer Speicher: Chupacabras und Cara
5 (100%) 1 vote

carachu(CIS-intern) – Schon mal vormerken: An Freitag d. 30, Mai besucht die multikulturelle Band Chupacabras den Husumer Speicher, einen Tag später könnte ihr dann die international sehr erfolgreiche Folkband Cara hören und sehen. Die multikulturellen „Chupacabras“ bringen einen temperamentvollen, lebensfrohen Sound auf die Bühne, der sich aus fetten urbanen Beats und den verschiedensten lateinamerikanischen Stilrichtungen zusammensetzt. Die in Köln lebenden Musiker stammen aus Mexiko, Peru, Spanien, Chile und Deutschland. Aus den Wurzeln des bunten Backgrounds der Bandmitglieder, ihren völlig verschiedenen Temperamenten, entsteht ein musikalischer Stilmix , der unverwechselbare „ChupaStylee“, der wilde, durchtanzte Nächte garantiert. In ihren spanischen Texten erzählen sie Geschichten aus dem Dickicht der großen Städte.

Foto: Presse Chupacabras und Cara

Freitag 30. Mai ab 20.30 Uhr
Speicher Husum

Cara
Cara ist eine der international erfolgreichsten Folk-Bands. Sechs Mal tourte die Band schon durch die USA, u.a. als einer der Top-Acts beim Milwaukee Irish Fest (130.000 Besucher). Das Publikum huldigt der Band mit Standing Ovations bei Konzerten in Irland, England, Dänemark, Holland, Frankreich, Belgien, der Schweiz, Österreich und Deutschland.

Das dynamische Quintett aus Irland, Schottland und Deutschland legt mit “Horizon” nun ein neues Album vor. Gudrun Walther (Vocals, Fiddle, diatonisches Akkordeon), Herz und Seele von Cara, hat in Kim Edgar (Vocals, Piano) aus Edinburgh, Schottland eine neue kongeniale Partnerin gefunden. Wenn ihre beiden unterschiedlichen Stimmen zu einer Einheit verschmelzen, entsteht sofort Gänsehaut-Atmosphäre! Ryan Murphy (Uilleann Pipes, Flute, Whistles) ist ein ganz außergewöhnlicher Musiker aus Irland: trotz seiner jungen Jahre ist er bereits siebenfacher All-Ireland-Champion auf seinem Instrument. Jürgen Treyz (Gitarre) prägt den Bandsound entscheidend durch sein variantenreiches und virtuoses Gitarrenspiel. Rolf Wagels (Bodhrán) spielt die irische Rahmentrommel und entlockt ihr eine beeindruckende Klangvielfalt.
Cara steht für die gelungene Verbindung von Gesang gleich zweier herausragender Sängerinnen mit den rasanten irischen Instrumentalstücken auf allerhöchstem Niveau.

Samstag 31. Mai 2014 ab 20.30 Uhr
Speicher Husum

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!


Widget not in any sidebars