Watt von hier – Biogas-Kampagne auf der New Energy Husum

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Watt von hier – Biogas-Kampagne auf der New Energy Husum
Bewerte diesen Beitrag

CIMG3943(CIS-intern) – Vor gut einem Jahr ist die Kampagne „Watt von hier – Biogas in Schleswig-Holstein“ im nördlichsten Bundesland aus der Taufe gehoben worden. Inzwischen beteiligen sich über 50 Anlagenbetreiber und Firmen an der regionalen Biogas-Kampagne, die auch 2014 mit einem eigenen Stand auf der New Energy in Husum (Halle 3 Stand B03) vertreten ist.

„Watt von hier“ konzentriert sich auf die Vermittlung von Informationen zur Biogasnutzung, u.a. über das Internetportal www.biogas-in-sh.de, eine neue Infobroschüre und Veranstaltungen vor Ort. Im vergangenen Jahr führte die Kampagne eine landesweite Umfrage zur Nutzung von Biogaswärme durch und überreichte die Ergebnisse an Energiewende-Minister Robert Habeck.

„Mit unseren bisherigen Aktivitäten konnten wir den kritischen Medienvertretern und Bürgern die Vorteile von Biogas näher bringen“, freut sich Hans-Ulrich Martensen, Sprecher der Regionalgruppe Schleswig-Holstein im Fachverband Biogas. Wie die Umfrage zur Biogaswärme-Nutzung gezeigt habe, könnten rund 150.000 Haushalte mit klimafreundlicher Biogaswärme versorgt und damit 180 Millionen Liter Heizöl eingespart werden. Zahlreiche genossenschaftliche Wärmenetze sind in den letzten Jahren im nördlichsten Bundesland entstanden.

Um dieses in der Bevölkerung noch wenig bekannte Potenzial stärker ins Bewusstsein zu bringen, setzt die Kampagne auch 2014 einen Schwerpunkt auf Biogaswärme. Darüber hinaus wird aktuell eine Umfrage zum Anbau alternativer Energiepflanzen vorbereitet. „Biogasanlagen standen immer wieder wegen des Maisanbaus in der Kritik“, sagt Martensen. „Nach unseren Beobachtungen ist der Maisanbau rückläufig. Alternative Energiepflanzen und Anbaukonzepte sorgen für mehr Vielfalt auf den Äckern.“ Mit dieser Umfrage will „Watt von hier“ ein differenziertes Bild des Energiepflanzenanbaus ermitteln.

Natürlich wolle man die New Energy auch dazu nutzen, um die grundlegende Bedeutung von Biogas für die Umsetzung der Energiewende zu thematisieren, so Hans-Ulrich Martensen. „Gerade in der gegenwärtigen schwierigen Lage müssen wir der Politik klar machen, dass Biogas als einzig speicherbare Erneuerbare Energie die Schwankungen bei Wind- und Solarstrom ausgleichen kann.“

PM: Fachverband Biogas e.V.