Vortrag im Husumer Rathaus – Auftakt zum 22. Nordfriesischen Sommer-Institut

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Als 1970 der Kreis Nordfriesland das Licht der Welt erblickte, wurde Husum die Kreisstadt (fast) aller Nordfriesen, nur die Helgoländer blieben damals außen vor. Schon vom mittelalterlichen Anfang an spielten die Friesen für die Entwicklung des Ortes, der 1603 zur Stadt erhoben wurde, eine mitprägende Rolle.

Spuren friesischer Identität in der Geschichte und in der Gegenwart von Husum untersuchen Fiete Pingel und Prof. Dr. Thomas Steensen vom Nordfriisk Instituut in ihrem Vortrag „Husum – die Kreisstadt der Nordfriesen“ am Dienstag, 19. Juni 2012, 19.00 Uhr im Ratssaal der Stadt Husum. Für den musikalischen Rahmen sorgt das Saxophon-Quartett der Kreismusikschule.

Der Vortrag bildet den Auftakt zum Nordfriesischen Sommer-Institut, zu dem das Nordfriisk Instituut zum 22. Male einlädt. Gleichzeitig ist der Abend Teil der ganzjährigen, ebenfalls von der Bredstedter Einrichtung ausgerichteten Reihe „Husum – Kreisstadt der Nordfriesen“. Deren Schirmherrschaft hat Bürgermeister Uwe Schmitz übernommen, der vor dem Vortrag ein Grußwort sprechen wird.

Gefördert wird „Husum – Kreisstadt der Nordfriesen“ von der Stadt Husum, von den Stadtwerken sowie der Johannes-und-Irene-Thordsen-Stiftung. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Anstelle eines Eintrittsgeldes wird um eine Spende gebeten.

Dienstag 19. Juni 2012 – 19 Uhr
Ratssaal Rathaus Husum

www.nordfriiskinstituut.de

Eine Bitte: Wir haben hier zu Ihrer Homepage verlinkt und auch wir freuen uns über Links zu uns. Verlinken Sie gerne auf ihrer Internetseite zu uns: http://blog.nordfriesland-online.de – Nordfriesland-online Blog – Vielen Dank!