Vom 15.-23. August 2014 wird Husum wieder zum „Bayreuth des Klaviers“ – Raritäten der Klaviermusik 2014

Datum der Veranstaltung: 15.-23. August 2014 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Vom 15.-23. August 2014 wird Husum wieder zum „Bayreuth des Klaviers“ – Raritäten der Klaviermusik 2014
5 (100%) 1 vote

17_08_Andrew-Zolinsky(CIS-intern) – Bereits der Dichter Theodor Storm hat eindrucksvoll bewiesen, dass die Nordseestadt Husum auf Kunstschaffende inspirierend wirkt. Hiervon können sich nicht nur Literaturfreunde, sondern auch Liebhaber der Klaviermusik überzeugen: Vom 15. bis 23. August findet zum 28. Mal das international renommierte Festival „Raritäten der Klaviermusik“ statt. Im Schloss vor Husum präsentieren international renommierte Pianisten im
historischen Ambiente des Rittersaals selten gespielte Klavierliteratur.

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert ist Husum Standort dieses außergewöhnlichen Festivals, zu dem Freunde der Klaviermusik aus aller Welt anreisen. Zu den Grundsätzen des künstlerischen Leiters Peter Froundjian gehört es, den Besuchern einen besonderen Hörgenuss zu verschaffen. Deshalb engagiert er nur Interpreten, die sich diesem Ansatz ebenfalls verpflichtet fühlen und mit ihm künstlerisch auf einer Wellenlänge sind. An der Programmzusammenstellung beteiligt sind dann in erster Linie die Pianisten, die selbst Programmvorschläge einreichen, aber auch Peter Froundjian, der ergänzende Vorschläge macht. „Wie immer erfüllt die Palette jedes einzelnen Programms höchste Ansprüche, anderseits ist Abend für Abend ein spannendes, hörenswertes Programm für eigentlich jeden Musikliebhaber gewährleistet“, verspricht Peter Froundjian. Am 15. August eröffnet die gebürtige Rumänin Luiza Borac mit Werken der rumänischen Komponisten Dinu Lipatti und George Enescu das einwöchige Festival. Außerdem sind die Pianisten Joseph Moog, Andrew Zolinsky, Vincenzo Maltempo, Mark Viner, Hiroaki Takenouchi und Jorge Luis Prats beim Festival zu hören.

Foto des Pianisten Andrew Zolinsky: Copyright John-Paul Bland

Im Jahr 2014 erfährt das Programm eine Erweiterung in Richtung Klavierkammermusik: Das Trio Wanderer aus Frankreich wird u.a. mit der Sopranistin Ruth Ziesak an zwei Konzerten einen wichtigen Akzent setzen. Die Erweiterung des Programmspektrums hat die Verlängerung des Festivals um einen Tag zur Folge (neun statt acht Konzertabende).

In einer Matinée sowie Ausstellung im Foyer des Schlosses wird die bedeutende, hierzulande kaum bekannte Pianistin Eileen Joyce (1908-1991) vorgestellt. Eileen Joyce, geboren in Tasmanien, als Wunderkind entdeckt von Percy Grainier, war eine charismatische Virtuosin mit immensem Repertoire und nicht zuletzt aufgrund ihrer attraktiven Erscheinung eine Berühmtheit auf den Konzertpodien. Der Musikprofessor und –kritiker Bryce Morrison, der die Pianistin noch persönlich gekannt hat, zeichnet ein Porträt dieser außergewöhnlichen Künstlerin und ihrer Karriere.

Erstmals sind im Jahr 2014 die Stiftung der Husumer Volksbank sowie die Husumer Volksbank als Sponsor dabei. „Für uns war sofort klar, dass wir dieses hochkarätige Festival gern unterstützen“, sagt Eckhard Rave, Vorsitzender der Stiftung Husumer Volksbank. Denn dieses sei nicht nur ein einzigartiges kulturelles Event, sondern richte die Augen der weltweiten „Klaviergemeinde“ auf Husum und die Region. Im Interesse beider Seiten wurde zwischen den Festivalorganisatoren und dem Sponsor eine langfristige Vereinbarung gleich bis 2016 geschlossen, um Planungssicherheit zu gewährleisten.

Ebenso neu ist die Zusammenarbeit mit der Art Mentor Foundation Lucerne aus der Schweiz, die in diesem und den nächsten zwei Jahren die Programmerweiterung von seltener Klavierkammermusik ermöglichen wird.

Kartenbestellungen: Museumsshop Schloss vor Husum, Tel. 04841- 8973-130, karten@raritaeten-der-klaviermusik.de , Di-So. 11-17 Uhr, möglich. Mitglieder der Husumer Volksbank erhalten 10% Ermäßigung auf den Kartenpreis (zzgl. VVK-Gebühr). Weitere Informationen finden Sie unter www.raritaeten-der-klaviermusik.de

Die Termine im Einzelnen:
Veranstaltungsort: Schloss vor Husum, Rittersaal

15. August
19.30 Uhr, Klavierabend Luiza Borac

16. August
19.30 Uhr, Klavierabend Joseph Moog

17. August
11.00 Uhr, Matinee: Eileen Joyce – a celebration and a cautionary tale. Vortrag mit Musikbeispielen, Bryce Morrison

17. August
19.30 Uhr, Klavierabend: Andrew Zolinsky

18. August,
19.30 Uhr, Klavierabend Vincenzo Maltempo

19. August
19.30 Uhr, Klavierabend Mark Viner

20. August
19.30 Uhr, Kammerkonzert: Trio Wanderer

21. August
19.30 Uhr, Kammerkonzert: Trio Wanderer, Ruth Ziesak/Sopran u.a.

22. August
19.30 Uhr, Klavierabend Hiroaki Takenouchi

23. August
19.30 Uhr, Klavierabend Jorge Luis Prats

Weitere Informationen zum Festival: www.raritaeten-der-klaviermusik.de

PM: Kreis Nordfriesland

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!