Visueller Vortrag von Jens Rusch im Haus Peters Tetenbüll

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Visueller Vortrag von Jens Rusch im Haus Peters Tetenbüll
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Am 6. Oktober 2013 laden das Haus Peters und der aktuell ausstellende Künstler Jens Rusch zu einem visuellen Vortrag ein. Der Künstler gibt Einblicke in die Ideenentwicklung und Fertigungsabläufe in seinem Atelier und erläutert, wie die Kunstwerke der Ausstellung „Stelzkühe, Wattspinner und Vogelmenschen“ entstanden sind. Die gezeigten Beamer-Sequenzen gewähren einen intimen Blick in das künstlerische Schaffen des Brunsbüttelner Künstlers: Hier erlebt der Zuschauer mit, wie er virtuos mit den verschiedensten Techniken arbeitet.

Er ordnet seine Bilderwelten in Kategorien wie „Die Küste lebt“, wenn es um regionale Bezüge geht, oder „Jens´Tierleben“, wenn er diesen Tellerrand überschreitet. Menschliche Attitüden und Charaktereigenschaften ordnet er tierischen Entsprechungen zu – und das funktioniert sogar umgekehrt, wenn es nämlich darum geht, Tiere zu vermenschlichen. Was liegt für einen Künstler also näher, als das Menschliche im Tier und das Tierische im Menschen zu suchen? Und so entstehen seine „Vogelmenschen“, von denen sich einige in der Ausstellung präsentieren.

Der Workshop, den der Künstler vorführt, war ursprünglich zu Information und Dokumentation für Freunde und Sammler auf facebook gedacht, ist aber inzwischen zu einer spannenden Schau geworden, die viel Raum für Diskussionen gibt, denen sich der Künstler im Anschluss auch gerne stellt.

Beamer-Show mit Jens Rusch, 6.10.2013, 15 Uhr. 

Haus Peters; Dörpstraat 16, 25882 Tetenbüll, Tel.: 04862/681, Fax: 04862/103028; http://www.hauspeters.info,post@hauspeters.info

Öffnungszeiten:

Ab Oktober: Di. – So.: 14 – 18 Uhr

Jan./Febr.: Sa./So. 14-18 Uhr

Feiertage geöffnet

Eintritt frei / Gruppen und Führungen n.V. (1,50 € pro Person)