Tönning: Kleiner Chor singt im Konzert

Datum der Veranstaltung: 6. April 2013 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Die evangelische Kirchengemeinde Tönning lädt für Samstag, den 6. April um 19.30 Uhr zu einem Konzert des „Kleinen Chores“ unter der Leitung von Kreiskantor Christian Hoffmann in die St. Laurentiuskirche am Markt in Tönning ein. Der „Kleine Chor“ setzt sich aus ca. 25 begeisterten Sängerinnen und Sängern zusammen, die schwierigere und andere Werke singen wollten, als die, die sie üblicherweise in ihren Kirchenchören sangen und singen. Als Christian Hoffmann vor 19 Jahren seine erste Kirchenmusikerstelle in Bad Soden-Salmünster verließ und nach Tönning zog, dachten alle, dass dies das Ende des „Kleinen Chores“ sei, doch da der Spaß am gemeinsam Singen überwog, beschlossen sie, sich einmal pro Jahr für eine Woche zu treffen und ein neues Programm einzustudieren.

Mittlerweile haben sich die Mitglieder über ganz Deutschland verteilt, so dass von Bayern, über Rheinland-Pfalz, Hessen, Berlin, und Nordfriesland eine ausgewogene deutsche Mischung zustande kommt. Weil sich inzwischen singender Nachwuchs bei den Chormitgliedern eingestellt hat, gibt es auch die neue Abteilung des Jungendchores des Kleinen Chores, der ebenfalls in dem Konzert zu hören sein wird.

Foto: Presse Kleiner Chor

Die Konzerte des Kleinen Chores beginnen immer mit einem geistlichen Teil, woran sich nach einer Pause ein Block mit swingenden und poppigen Chor-Sätzen anschließt. In diesem Jahr singt der Chor im geistlichen Teil ausschließlich Werke des 1978 geborenen Norwegers Ola Gjeilo. Die Texte der Werke „Dark night of the soul“ und „Luminious night of the soul“ stammen von Johannes vom Kreuz, einem im Spanien des sechzehnten Jahrhunderts lebenden Priester, Reformator und Mystikers. Gemeinsam mit Teresa von Ávila begründete er den Orden der „Unbeschuhten Karmeliten.“

Obwohl er 1726 selig gesprochen wurde und heute zu den dreiunddreißig Heiligen zählt, die als Kirchenlehrer verehrt werden, war er 1577 mit dem Stammorden in ernsthaften Konflikt geraten. Neun Monate lang wurde er unter menschenunwürdigen Bedingungen eingekerkert. Die religiösen Erfahrungen aus dieser Zeit inspirierten ihn zu seinen feinsinnigsten Dichtungen. Nicht lange nach seiner Flucht aus der Haft schrieb er „Die dunkle Nacht der Seele“ über den Transformationsprozess aus der irdischen Bindung der Seele zur Liebesvereinigung mit Gott.

Diese Textgrundlage inspirierte nun Ola Gjeilo zu seinen beiden feinsinnigen, klangvollen Werken für Chor, Streicherensemble und Klavier. Höreindrücke des Kompsitionsstils von Ola Gjeilo sind auf der Internetseite unter www.olagjeilo.com zu finden. In gleicher Besetzung erklingt dann noch „The Ground“, eine Vertonung des Gloria aus seiner Messe. Im zweiten weltlichen Teil erklingen vom Jugendchor Lieder aus dem Film „ Die Kinder des Herrn Mathieu“. Die Erwachsenen bringen dann Bearbeitungen der Kings Singers, Beatles, Wise Guys und die Bohemian Rhapsody von Queen zu Gehör. Karten für dieses Konzert sind für 6,-€ an der Abendkasse zu bekommen.

Samstag 6. April 2013 ab 19.30 Uhr
St. Laurentiuskirche Tönning

Christian Hoffmann

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!