Tønder Festival 2017 – Coole Besucher und Musiker – kalte Panzensperren

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Tønder Festival 2017 – Coole Besucher und Musiker – kalte Panzensperren
5 (100%) 1 vote

Fotos: Mario De Mattia(CIS-intern) – Auch in diesem Jahr wurde man beim Tønder Festival 2017 nicht enttäuscht. Die Besucher, inzwischen bunt gemischt aus alt und jung, feierten auf einem wieder wunderschön ausgestatteten und gemütlichem Festivalplatz ausgiebig ihre Tondern Festspiele. Die Bands und Musiker, die wir gesehen haben, lieferten ein mitreißendes Programm ab. Begeistert waren wir z.B. von der Banjospielerin der US-Band „Spirit Family Reunion“. die an ihrem Instrument alles gab und praktisch jeden Song zum mittanzen animierte.

Die Dänen können feiern und lassen sich auch nicht aus der Ruhe bringen. So auch gesehen in der völlig überfüllten Innenstadt. Dort wieder an jeder Ecke kostenlose Livemusik, partyfeiernde Besucher und mittanzende Fans. Leider hat auch in Tondern der Alltag die Festivalfreuden eingeholt und so wurde man kurzfristig leicht ernüchtert durch die aufgebauten Panzersperren vor den Zufahrtsstraßen zur Innenstadt. War doch ein nicht so schöner Anblick, diese verrosteten Eisendinger. Sicherlich wichtig und u.U. viele Menschenleben rettend, aber dicke, fette Betonlötze, die man ja z.B. auch mit Blumen schmücken kann oder anmalen, wirken nicht ganz so bedrohend.

Nützt ja nichts, wir freuen uns trotzdem auf ein genauso abwechslungsreiches Jahr 2018!

Fotos: Mario De Mattia