Tønder Festival 2015 – Das Line up wächst weiter

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Tønder Festival 2015 – Das Line up wächst weiter
5 (100%) 2 votes

The-Lone-Bellow(CIS-intern) – Weitere Namen im Programm: Amerikanische The Lone Bellow besuchen das Tønder Festival und das gleiche gilt für die Veteranen La Bottine Souriante aus Kanada, schottischen Mànran und dem dänischen Bluesmusiker Mike Andersen. Und dann gibt es ein ganz besonderes Konzert, das die Songschreiberlegende Townes Van Zandt würdigt, mit Hans Theessink als Moderator und auftretenden Gästen.

Wieder ein absolutter Knüller. Albumaktuelle The Lone Bellow aus Brooklyn spielen Aamericana, das es nur so kracht und sie gaben zwei fantastische Konzerte im letzten Jahr in Tønder. Jetzt sind sie wieder da, und es ist die einzige Möglichkeit, sie diesen Sommer in Dänemark zu hören.

Foto: Presse The Lone Bellow

Würdigung für Townes Van Zandt

Das Publikum kann sich auch auf ein Konzert freuen, das den amerikanischen Songschreiber Townes Van Zandt würdigt. Er starb 1997 nur 52 Jahre alt, aber seine Bedeutung ist enorm und seine Songs sind von unzähligen Künstlern aufgenommen. Der Blues- und Rootsveteran Hans Theessink, der Townes Van Zandt kannte, ist der Ankermann des Konzerts, wo mehrere amerikanische Songschreiber eingeladen sind – unter anderem J. T. Van Zandt, der älteste Sohn von Townes Van Zandt.

Und noch mehr

Aus Kanada kommt La Bottine Souriante, die seit 1976 die französische/kanadische Folkmusik verfeinert und gepflegt haben. Aus Schottland kommt die Folkrockgruppe Mánran, aus Irland die Sängerin Eleanor Shanley, und aus Dänemark der Bluessänger und Gitarrist Mike Andersen mit Band.

ÜBER DIE KÜNSTLER:

The Lone Bellow (USA)

Die amerikanische Band The Lone Bellow war im letzten Jahr das ganz große Erlebnis in Tønder. Das Publikum kann sich auf ein Wiedersehen freuen, wenn The Lone Bellow zwei Konzerte auf dem diesjährigen Tønder Festival geben – die einzigen der Band in Dänemark diesen Sommer. The Lone Bellow sind auf dem Festival im August zurück, und sie haben eine neue Platte im Gepäck. ”Then Came the Morning”, die am 27. Januar herauskam, hatte Aaron Dessner von The National am Pult und enthüllt eine stimmungsvollere Ausgabe des Brooklyn-Trios. Die Songs von Zach Williams bilden den Ausgangspunkt für The Lone Bellow, während Kanene Pipkin und Brian Elmquist perlende Harmonien und einen musikalischen Ausdruck hinzufügen, der zwischen einfühlsamen Folkballaden und reinem Rock’n’roll spannt. Ein ausgebuchter Konzertkalender zeugt von The Lone Bellow’s steigender Popularität im Heimatland. Februar und März bieten auf eine Headliner- Tournee in den USA und Kanada, wo mehrere Konzerte schon ausverkauft sind. Im Mai wird die Festivalsaison mit Jobs auf dem Hangout Music Festival und Boston Calling Music Festival angekurbelt.

www.thelonebellow.com

Mike Andersen (DK)

Wenige dänische Bluesnamen haben sich so stark wie Mike Andersen markiert. Er ist einer der besten Blues- und Soulsänger des Landes und zugleich ein fantastischer Gitarrist. Im Laufe von mehr als 10 Jahren hat er sich zusammen mit seiner Band von kleinen Klubs und Spielstätten im Blues-Milieu zu den großen Festivals und Konzertsälen heraufgearbeitet. Mike Andersen hat ein breites Publikum imponiert, sowohl in Dänemark als auch international. Er ist mit seinem fünften Album, ”Home” aktuell, und er tourniert fleißig 2015 im Frühling und im Sommer in Dänemark, Norwegen und Deutschland. Der 37-jährige Mike Andersen hat seinen Namen durch die 90-ziger als Bluesgitarrist gefestigt – und bald auch als Sänger. Das Debütalbum ”My Love For The Blues” 2002 bekam hervorragende Kritiken und zeigte, dass Dänemark einen neuen – und seltenen – Bluessänger hervorgebracht hatte. Mike Andersen kommt nach Tønder mit seiner Band bestehend aus Kristian Fogh, Tangenten, Jens Kristian Dam, Schlagzeug, Kristian Kold, Bass, und Johannes Nørrelykke, Gitarre.

www.mikeandersen.com

La Bottine Souriante (CAN)

Durch fast vier Jahrzehnte hat La Bottine Souriante die französisch-kanadischen Wurzel von Quebec in die Welt hinaus verbreitet. Am Anfang mit den traditionellen call-and-response-Songs und den schnellen keltisch inspirierten Reels. Mit der Zeit folgte La Bottine Souriante den französischen Spuren nach Louisiana, und mit seinem jazzigen Ausdruck und viel Brass wurde ”Jusqu’aux p’tites heures” 1991 eine Art missing link zwischen der New Orleans-Musik und den Quebec-Traditionen. Es war genau der Sound von schnellen Melodien, Fußstampfen und scharfen Horn-riffs, die La Bottine Souriante im Gepäck hatten, als sie im gleichen Jahr die Herzen des tanzenden Tønder Festival eroberte. Es wurde eine heiße Liebesbeziehung, und La Bottine Souriante ist seitdem mehrere Male auf dem Tønder Festival aufgetreten. Jetzt ist die Gruppe zurück, zieh die Tanzstiefel an, denn Party ist angesagt.

www.bottinesouriante.com

Hans Theessink: Würdigung von Townes Van Zandt (NL, USA)

Ein ganz besonderes Erlebnis erwartet das Publikum: Das Konzert ”Tribute to Townes Van Zandt”. Durch das Programm führt der Blues & Roots-Veteran Hans Theessink, der zahlreiche Male durch die letzten vier Jahrzehnte in Tønder aufgetreten ist. Es besteht allen Grund den amerikanischen Songschreiber Townes Van Zandt, der 1997 nur 52 Jahre alt starb, zu würdigen. Townes Van Zandt hat eine Goldgrube von Songs geschrieben, die von ein großen Anzahl von Künstlern wie – u.a. Bob Dylan, Emmylou Harris, Norah Jones, The Avett Brothers und Lyle Lovett aufgenommen worden sind. Unter den bekanntesten Songs sind ”If I Needed You” und ”Pancho and Lefty”. Das besondere am Konzert ist, dass alle Mitwirkende Townes Van Zandt gekannt haben. Hans Theessink traf ihn zum ersten Mal in den 80-zigern auf dem Kerrville Folk Festival in Texas. Ihr letztes Treffen war 1997 in Wien – nur einen Monat bevor Van Zandt starb. Unter den Mitwirkenden beim Konzert sind der älteste Sohn von Townes Van Zandt, J. T. Van Zandt, Butch Hancock, Songschreiber und Gitarrist und früheres Mitglied von The Flatlanders, und Richard Dobson, Songschreiber und Gitarrist. Auch Chris Smither und Mary Gauthier werden am Konzert teilnehmen.

www.theessink.com

Mànran (UK)

Sechs junge Musiker, die stolze Traditionen weiterbringen und neue Energie und Vitalität in das Genre bringen. Mànran besuchte Tønder 2012 und hat seitdem ihren Stellung als eine der großen schottischen Folkbands gefestigt. Im diesjährigem Januar befanden sie sich oben auf dem Plakat auf dem Celtic Connections in Glasgow, und sie haben durch Europa, den USA und Australien tourniert. Mànran ist der Sound von Highland- und Uilleann Pipes, Violine, Flöte, Gitarre, Harmonika, Bass und Schlagzeug. Es ist der Sound von schottischer Traditionsmusik, Reels und scottish’ mit voller Kraft. Es sind englische und gallische Lieder und eine hörbare Liebe zu den Traditionen. Mànran nimmt jedoch nicht mit den Erbstücken der Vorzeit vorlieb, sondern schreiben neue Lieder und tragen mit neuen Songs dazu bei, die Traditionen zu entwickeln und festzuhalten. Die Folkrock-Anhänger können sich freuen und wie die Zeitung The Daily Record über Mànran berichtet hat: ”Mànran ist eine der besten schottischen traditionellen Bands, und ihr Stern ist absolut emporsteigend.”

www.manran.co.uk

Eleanor Shanley (IRL)

Den irische Sängerin hat ein großes Publikum in Dänemark und hat gerade im Januar und Februar dänische Spielstätten besucht. Unter anderem ein ausverkaufter Abend in Hagge’s in Tønder. Ein tolles Warm-Up für das diesjährige Festival, wo Eleanor Shanley im Programm ist. Bestimmt nicht das erste Mal. Eigentlich das siebte Mal, dass Eleanor Shanley ein Konzert auf dem Tønder Festival gibt. Das erste Mal war 1992, und 2011 trat sie zusammen mit der legendarischen Gruppe De Dannan auf – in welcher Shanley von 1988 bis 1992 Mitglied war. De Dannan ist seit den 70-zigern ein Epizentrum für irische Musik gewesen und sie haben außer Eleanor Shanley unter anderem Dolores Keane und Mary Black im Vordergrund als Sängerinnen gehabt. Eleanor Shanley hat in ihrer langen Solokarriere mit Musikern wie Ronnie Drew, Sharon Shannon, Christy Moore und The Dubliners zusammen gearbeitet.

www.eleanorshanley.com

The story so far:
The Lone Bellow (USA), Mike Andersen (DK), La Bottine Souriante (CAN), Mánran (SCO),

Hans Theessink – Townes Van Zandt Tribute (NL, USA ), Eleanor Shanley (IRL), Folkeklubben (DK), Poul Krebs & venner (DK, N, S), Chris Smither (USA), The Stray Birds (USA), Sheesham and Lotus & ‚Son (CAN), Ten Strings And A Goat Skin (CAN), Spiro (ENG), Hayseed Dixie (USA), Shovels & Rope (USA), Kathryn Tickell & The Side (ENG), Kepa Junkera (E), Bellowhead (ENG), Gregg Russell & Ciaran Algar (ENG, IRL), Mary Gauthier (USA), Lynn Miles (CAN), The Wood Brothers (USA), Allan Taylor (UK) The Sexican (DK), Three Tall Pines (USA), The Great Malarkey (ENG), Meschiya Lake & The Little Big Horns (USA), King James & The Special Men (USA), Jonah Blacksmith (DK).

Tønder Festival 27. 28. 29. 30. August 2015
www.tf.dk