Speicher Vorschau: Abramowicz & The Last Things – LGBTQIA & friends Party

Datum der Veranstaltung: 26.-27. Februar 2016 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Speicher Vorschau: Abramowicz & The Last Things – LGBTQIA & friends Party 5.00/5 (100.00%) 1 vote

Foto: Sarah Rubensdoerffer(CIS-intern) – Am kommenden Wochenende geht es im Speicher wieder gut ab: Ein Blick in die Augen und man sieht den Hunger. Den Hunger von ABRAMOWICZ auf mehr. Mehr Bühnen, mehr Kilometer im Tourbus, mehr Menschen, mit denen sie ihre Musik teilen können. Die nordische Melancholie ist immer noch vorhanden. Die Besinnung auf den Ursprung des Rock in den Arbeiterklassen ebenfalls. Umarmt wird dieser Sound von einer trotzigen Eleganz, welche den Widrigkeiten des Lebens höhnisch ins Gesicht lacht. Die Aussichten stehen nach dem ersten Festivalsommer und der ersten Tour jedenfalls auf Sturm. Und Drang.

Foto: Sarah Rubensdoerffer

THE LAST THINGS ist ein ernst, ein wahrlich bierernst gemeinter Name. Alles, was auf ihrem Debut- Album „Shake ’em Blues“ zu hören ist, klingt ganz fatal schon so, als gäbe es kein Morgen mehr. Dieses Hamburger Quintett plündert endlich mal keine Rock-Geschichte, sondern erinnert sich ihrer mit Respekt und sucht nach erinnerungswürdigen Orten. Eigentlich klingen fast alle Songs wie Panik erzeugende Meldungen aus einem Hochwassergebiet, in dem nicht mehr viel zu retten ist. Das Einzige, was noch bleibt: Tanzen und hemmungsloser Sex zum unabwendbaren Untergang. Mit manchmal bösem “Lalala“ zwischendrin, aber vor allem total unberechenbar.

Freitag 26.2.2016 ab 20.30 Uhr
Speicher Husum

Eintritt: 10 €

Sa 27.02. 20:30 Uhr
Speicher Husum
LGBTQIA & friends Party
LGBTQIA ist eine inklusive Bezeichnung für „lesbian, gay, bisexual, transsexual, queer, intersex and asexual“. Zum Abschluss der Veranstaltungsreihe „Westkünste denkt QUEER“ feiern alle zusammen. Veranstalter_in: „Westküste denkt queer“.
Eintritt: 2 €