Speicher Husum: Freitag schnacken, Samstag rocken

Datum der Veranstaltung: 4.-5. April 2014 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Speicher Husum: Freitag schnacken, Samstag rocken
Bewerte diesen Beitrag

Slowly-Rotten(CIS-intern) – Und wieder einmal ein vielfältiges Wochenend-Programm im Husumer Speicher. Freitag wird auf Platt geslamt und am Samstag können dan die Besucher den Fußboden platt rocken. Slam op platt: Poetry Slam ist lebendige Literatur und zeitgeistiges Spiel mit der Sprache. Platt-affine Slampoeten und norddeutsche Autoren treten in den Ring und kämpfen um die Gunst des Publikums, darunter erfahrene und bekannte Slampoeten wie der U20-Champion Bleu Broode und der Gewinner des letzten Slam op Platt Sven Kamin. Begleitet und aufgezeichnet wird diese Veranstaltung vom NDR. Teilnehmer/innen: Helge Albrecht, Bleu Broode, Jan Graf, Gerrit Hoss, Sven Kamin, Jan Ladiges, Thomas Lenz, Bärbel Schäfer.
Moderation: Björn Högsdal und Ines Barber

Freitag 4. April 2014 ab 20 Uhr
Eintritt: VVK 5 Euro / AK 7 Euro

Foto: Presse Slowly Rotten

Samstag: Slowly Rotten & Death Hoax & Kratzer & Methods Of Massacre
Die Brutal Death Metal Band SLOWLY ROTTEN präsentiert ihr neues Album „Human Misery“ in ihrer Heimatstadt Husum. KRATZER (aus Hamburg, mit Husumer Wurzeln) spielen eine finstere Mischung aus Hardcore, Crust und Punk. Die Flensburger Jungs von METHODS OF MASSACRE laden mit ihrem Modern Death Metal auf 8-Saiter-Klampfe zum Staunen ein und DEATH HOAX aus Flensburg und Kiel sorgen mit ihrem melancholischen Hardcore-Sound für alles andere als Depressionen.

Samstag 5. April 2014 ab 20 Uhr
Speicher Husum

Eintritt: 8 Euro