Schloss vor Husum: Liederabend mit den Preisträgern des Nordfriesischen Liedpreises 2012

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Am Donnerstag, den 28. Februar 2013, 19.30 Uhr findet im Rahmen der Konzertreihe „Junge Meister“ ein Liederabend mit den Preisträgern des Nordfriesischen Liedpreises 2012 im Rittersaal des Husumer Schlosses statt. Auf dem Programm von Erik Ginzburg (Bass) und Sascha El Mouissi (Klavier) steht Schuberts „Die Winterreise op. 89“, einer der bekanntesten Liederzyklen der Romantik.

Schubert hat den Liederzyklus, bestehend aus 24 Liedern, ein Jahr vor seinem Tod vollendet. Er hat wie kaum ein anderer Komponist das deutsche Lied geprägt. Die Lieder verbindet kein eindeutiger Handlungsstrang, vielmehr schildert der Wanderer, die zentrale Figur der Winterreise, seine Gefühle von enttäuschter Liebe und Verlassenheit, während er durch die Winterlandschaft irrt. „Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh’ ich wieder aus“ – mit diesen ersten Versen des Liederzyklus´ werden die Preisträger ihre Zuhörer mit auf die winterliche musikalische Reise nehmen.

Foto: Presse Erik Ginzburg

Der Bass Erik Ginzburg, in Frankfurt am Main geboren, studierte zunächst Schulmusik und Chemie (Lehramt) an der Universität Mainz, bevor er 2007 an der Musikhochschule Mainz Diplom-Gesang studierte. Von 2010-2012 studierte er Gesang mit Schwerpunkt Lied und Oratorium bei Ulf Bästlein, Joseph Breinl und Robert Heimann an der Kunstuniversität Graz. Erste Engagements führten ihn als Saccerdote Ebero in La Giuditta von Scarlatti ans Mainzer Staatstheater oder als Mars in Orpheus in der Unterwelt von Offenbach nach Bad Ems. Im Sommer 2011 sang er an der Kammeroper München in Diener zweier Herren (Mozart) die Rolle des Pantalone und im Sommer 2012 den „Don Magnificio“ in Rossinis La Cenerentola. 2009 wurde er mit dem Förderpreis des Internationalen Meistersinger Wettbewerbs in Neustadt an der Weinstraße und 2010 mit dem Preis der Marienkirche der Stadt Husum ausgezeichnet. Zusammen mit Sascha El Mouissi gewann er 2012 den Nordfriesischen Liedpreis des Landes Schleswig-Holstein.

Der Pianist Sascha El Mouissi wurde in Frankfurt am Main geboren. Nach dem Abitur begann er sein Klavierstudium an der Musikhochschule Mainz bei Heinz Zarbock. Derzeit studiert er Klavier-Vokalbegleitung bei Charles Spencer an der Musikuniversität Wien. Neben zahlreichen anderen Preisen wurde Sascha El Mouissi zuletzt mit dem Johannes Gutenberg-Preis der Universität Mainz und dem Theodor-Storm-Klavierpreis ausgezeichnet. Neben seiner solistischen Konzerttätigkeit, die ihn u. a. nach England, Marokko und Italien führte, ist Sascha El Mouissi als Kammermusiker und vor allem als Klavierpartner renommierter Sänger zu erleben. Rundfunkaufnahmen bei SWR 2 und ORF ergänzen sein musikalisches Wirken. Bei Meisterkursen und Kursen für Liedinterpretation u. a. an der Internationalen Sommerakademie Mozarteum Salzburg arbeitet er u. a. mit Ks Marjana Lipovsek, Andreas Scholl und Ks Axel Köhler zusammen, und war von 2008-2012 Dozent für Korrepetition Gesang an der Musikhochschule Mainz.

————
Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!
—————

Konzertkarten (12 € zzgl. VVK-Gebühr) sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Hugendubel, Krämerstr. 8, Telefon 04841- 2163, Fax 04841- 81 686 und an der Abendkasse erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 18.45 Uhr

Das Programmheft der durch die Nospa Kulturstiftung Nordfriesland geförderten Konzertreihe kann beim Veranstalter, der Stiftung Nordfriesland, Schloss vor Husum, 25813 Husum, Tel. 04841- 89 73-0, Fax 04841- 89 73-111, Email: stiftung@nordfriesland.de bestellt werden. Zudem ist es erhältlich bei den Geschäftstellen der Nospa, der Buchhandlung Hugendubel und der Touristinformation Husum.