Saxophon hoch vier – Konzert mit dem Signum Saxophonquartett im Schloss vor Husum

Datum der Veranstaltung: 21. März 2013 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Am Donnerstag, den 21. März 2013, 19.30 Uhr ist im Rahmen der Konzertreihe „Junge Meister“ das Signum Saxophonquartett im Rittersaal des Husumer Schlosses zu Gast.
Das Ensemble vereinigt vier unterschiedliche Charaktere zu einem homogenen Klangkörper. Neben dem enormen Klangspektrum und der herausragenden Musikalität ist es auch die mitreißende Musizierfreude, welche das Quartett auszeichnet. Auf dem Programm stehen neben Werken von Astor Piazzolla und George Gershwin auch Stücke von Samuel Barber, Alexander Glasunow und Johann Sebastian Bach. Die Mitglieder des Quartetts sind Preisträger und Stipendiaten aus der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler, einem Förderprojekt des Deutschen Musikrats.

Das Ensemble, bestehend aus Blaž Kemperle, Erik Nestler, Alan Lužar und David Brand lebt und arbeitet seit seiner Gründung 2006 in Köln. Wichtige Impulse erhält das Quartett bei namhaften Musikerpersönlichkeiten wie Daniel Gauthier (Köln), Raphaël Merlin (Quatuor Ebène), Friedemann Weigle (Artemis Quartett), Gerhard Schulz (ehem. Alban Berg Quartett), Heime Müller (ehem. Artemis Quartett) sowie Mitgliedern des Vogler Quartetts.

Foto: Presse Signum Saxophonquartett

Das Ensemble spielte Konzerte in Frankreich, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Italien, Slowenien, Montenegro, Thailand sowie Russland und ist als regelmäßiger Gast in anerkannten Konzertreihen im In- und Ausland zu hören (Best of NRW, Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, International Music Festival A Tempo in Podgorica/Montenegro, Classic Young Stars International im Konzerthaus Berlin, Festival junger Künstler Bayreuth, Ludwigsburger Schlossfestspiele etc.). Seit Juni 2008 wird das Quartett durch die Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung in Form eines Konzertstipendiums gefördert.

Im September 2010 gewann das Quartett den 1. Preis beim Torneo Internazionale di Musica in Verona/Italien in der Kategorie Kammermusik, im März 2011 wurde es mit einem Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs in Berlin ausgezeichnet und in die 56. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen. 2012 erzielte das Quartett beim Gianni Bergamo Classical music Award in Lugano/Schweiz den 3. Platz.

Die CD „Debut“ ist im Mai 2011 beim Label Ars Produktion erschienen.
„Ihre Musik geht durch und durch […]: Die Künstler zeigen eindrucksvoll, welche Möglichkeiten das klassische Saxophon bietet, und spielen Töne, die man auf diesem Instrument nie für möglich gehalten hätte. Dazu kommt die perfekte Homogenität des Quartetts, die den Konzertbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis macht […]“ schrieb die Rhein Main Presse im September 2010 über das Ensemble.

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!

Konzertkarten (12 € zzgl. VVK-Gebühr) sind im Vorverkauf bei der Buchhandlung Hugendubel, Krämerstr. 8, Telefon 04841- 2163, Fax 04841- 81 686 und an der Abendkasse erhältlich. Die Abendkasse öffnet um 18.45 Uhr

Das Programmheft der durch die Nospa Kulturstiftung Nordfriesland geförderten Konzertreihe kann beim Veranstalter, der Stiftung Nordfriesland, Schloss vor Husum, 25813 Husum, Tel. 04841- 89 73-0, Fax 04841- 89 73-111, Email: stiftung@nordfriesland.de bestellt werden. Zudem ist es erhältlich bei den Geschäftstellen der Nospa, der Buchhandlung Hugendubel und der Touristinformation Husum.