Rantrum feiert im Jugendtreff – ein Fest mit Spiel, Spaß, Live-Musik,

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Rantrum feiert im Jugendtreff – ein Fest mit Spiel, Spaß, Live-Musik,
5 (100%) 1 vote

Fest-Rantrumbuch-2015(CIS-intern) – Am Sonntag, dem 23. August, ab 14h ist es so weit: das Erscheinen des Rantrum-Buches, das unter der Schirmherrschaft von Landrat Herrn Harrsen entstanden ist, wird im Rahmen eines bunten Benefiz-Festes zu Gunsten der Jugendarbeit am am und im Jugendzentrum Rantrum gefeiert. Für den musikalischen Auftakt der Veranstaltung sorgen die North Frisian Pipes & Drums, danach wird der Musiker AnSaager mit seinem vielfältigen Musikangebot garantiert für gute Stimmung sorgen. Special Guest: AnSaagers Bruder Martin.

Der Spenden-Erlös dieses Festes soll in die Jugendarbeit in Rantrum fließen. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Turnhalle vom Jugendzentrum und in den Räumen des Jugendzentrums statt.

Das Buch „Bertha will nach Rantrum“ ist ein Gemeinschaftswerk von vielen kleinen und großen Rantrumern und Rantrumfreunden. Die meisten Illustrationen stammen von Kindern und Jugendlichen der aktiven Buchgruppe, die sich über ein halbes Jahr regelmäßig für dieses Projekt im Jugendtreff trafen sowie von 3 Schulkassen der Rantrumer Grundschule. Die Texte wurden zum großen Teil gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen in der Buchgruppe entwickelt, weitere Texte entstanden nach Interviews von Rantrumer Vereinsmitgliedern und einer Zeitzeugin. Die einleitenden Worte wurden vom amtierenden Bürgermeister Horst Feddersen geschrieben und auch die Pastorin Frau Munske steuerte eine Bertha-Geschichte für dieses Buch bei. Dieses Buch wird während des Festes und danach in Rantrum zu Gunsten der Jugendarbeit verkauft.

„Es war ein besonderes Erlebnis, dieses Buch gemeinsam zu gestalten und wir freuen uns schon alle sehr darauf, dieses neue Bertha-Buch bald in der Hand zu haben“, sagen die Teilnehmer dieses Projektes. Das Buch entstand auf Initiative des Ortskulturringes unter Leitung von Kerstin Hansen-Ruppenthal und unter Leitung der Autorin Sabine Marya, Hans Weiss aus dem „Bertha-Team“ und des Jugendbetreuers Jesper Steffen. Das Ergebnis ist ein fröhlich buntes Buch über Rantrum, das jetzt erschienen ist und zu Gunsten der Jugendarbeit im Dorf verkauft wird. Gesponsert wurde dieses Buchprojekt von der Martha-Karge-Jugendstiftung.

Damit dieses Ereignis gebührend gefeiert werden kann, wird dieses Buch „Bertha will nach Rantrum“ im Rahmen eines großen Rantrum-Festes vom Ortskulturring Rantrum präsentiert. Zu diesem Fest mit Spiel, Spaß, Lifemusik, Buchpräsentation, Tombola, Essen, Trinken, Kunsthandwerk von den Bertha-Freunden aus Bertas Wollscheune, Heidis Handarbeitseck und De lütte Stöberstuuv sowie einer Bilderausstellung lädt der Ortskulturring Rantrum am Sonntag, dem 23. August, ab 14h am und im Jugendzentrum und bei der Grillhütte ein.

Außerdem sind an diesem Tag auch die Bertha-Benefiz-Musik-CDs „Moin, moin und Prost Möhrensaft“ gegen eine Spende an den Kinderschutzbund NF erhältlich, an dieser CD haben sich 8 Musiker beteiligt, u.a. auch der AnSaager, der an diesem Nachmittag bestimmt auch seine Bertha-Lieder gemeinsam mit seinem Bruder Martin präsentieren wird.

Mehr Infos zum Buchprojekt, zum Fest und zu den weiteren Sponsoren der Veranstaltung gibt es direkt auf Deichschaf Berthas Homepage www.bertha-aus-nf.de