Rätselhaftes Helgoland im Bio-Hotel Miramar in Tönning – Fotoausstellung

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Rätselhaftes Helgoland im Bio-Hotel Miramar in Tönning – Fotoausstellung 4.00/5 (80.00%) 1 vote

plakatkl(CIS-intern) – Ab dem 10. Januar 2014 zeigt das Bio-Hotel Miramar in Tönning die Ausstellung „Rätselhaftes Helgoland“ der Fotografin Birgit Mölle-Weber und startet damit in die Ausstellungssaison 2014. Der erste Besuch der Fotokünstlerin auf Helgoland hat Mölle-Weber eine faszinierende Motivwelt eröffnet, sodass viele Ideen zur kreativen Umsetzung in verschiedenen Fotoprojekten entstanden. Daraus entwickelte sich ein sehenswertes Ausstellungskonzept, das die Besucher bis 6. April in Tönning betrachten können.

Birgit Mölle-Weber studierte an der Werkkunstschule Dortmund im Fachbereich Fotodesign, danach folgte ein Architekturstudium an der Fachhochschule Dortmund im Fachbereich Architektur und Städtebau. Sie war als freie und angestellte Architektin tätig und widmet sich seit 2013 nun endlich ganz der Fotografie, die sie über all die Berufsjahre begleitete.

Fotos: Birgit Mölle-Weber

Seit 2007 entdeckte sie auch die Malerei für sich und verschmolz beide künstlerische Bereiche später zu einer eigenen Technik, die Mölle-Weber als „PhotoPingere“ bezeichnet. Hierbei führt sie reale Fotografien mit Ablichtungen der gemalten Bilder zusammen. Ergänzend dazu arbeitet sie auch mit „PhotoMontagen“, die dem Betrachter echte Motive vortäuschen, die es aber in der Realität in dieser Form gar nicht geben kann.

Mondsteg_10x6,67cmFür das Ausstellungsthema „Rätselhaftes Helgoland“ wählte sie Arbeiten aus diesen beiden Technikbereichen aus und ergänzt sie um Bilder aus ihrem Themenkomplex „StrandKunst“, die quasi als Kontrast zu den Bearbeitungstechniken zu sehen sind. „Die StrandKunst umfasst den größten Anteil meiner fotografischen Arbeiten von und über Helgoland. Die Motive werden von mir für die Aufnahme nicht verändert, sondern so fotografiert, wie die Natur sie gestaltet hat“, erläutert die Fotokünstlerin. Dieses Spiel mit Realität und Objektivität, mit Gestaltung und Fiktion macht diese Ausstellung so spannend für den Betrachter, weil ihn jedes Bild in eine neue, unbekannte Welt entführt und die Felseninsel Helgoland in ungewohnten Perspektiven porträtiert.

Weitere Infos zu Bildern und Technik finden sich auf der Website von Birgit Mölle-Weber: http://www.birgit-moelle-weber.de.

Ausstellungsdauer: 10. Januar bis 6. April 2014
Öffnungszeiten: tägl. 8.00 Uhr bis 23.00 Uhr.
Bio-Hotel Miramar, Westerstr. 21, 25832 Tönning, Tel.: 04861-9090,
http://www.biohotel-miramar.de

PM: Dr. Katrin Schäfer