Programm des Henner-Krogh-Förderpreis 2013 auf Sylt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Programm des Henner-Krogh-Förderpreis 2013 auf Sylt
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Drei Solisten, zwei Duos, ein Trio und zwei Quartette stellen sich beim 25. Henner-Krogh-Förderpreis am 09. März 2013 im Congress Centrum in Westerland dem Votum der Jury. Ein fünfköpfiges Gremium, das sich aus Vertretern des Stiftungskuratoriums, der Organisatoren und der Kulturabteilung der Gemeinde Sylt zusammensetzt, hat aus den Bewerbungen die acht eindrucksvollsten Interpreten bzw. Gruppen ausgewählt. Günther Frank, als ein Vertreter der Stiftung, zeigte sich erfreut über „das hohe Niveau der diesjährigen musikalischen Beiträge“. Ron Glauth und Uwe Tiedjen als Organisatoren der Veranstaltung wiederum freuen sich über eine tolle musikalische Mischung, „die dem Publikum sicher gefallen und es der Jury nicht leicht machen wird“.

Foto: Christin-Daniela Dürr

Preisgeld Förderpreis: € 5.555,00 / zusätzlich: Sonderpreis deutschsprachiger Beitrag (gestiftet von Reinhard Mey) € 3.000,00
Veranstalter: Gemeinde Sylt und die Henner-Krogh-Stiftung zur Förderung Sylter Musiker

Die Teilnehmer für den Henner Krogh Preis 2013 stehen fest. In einem Auswahlverfahren wurde bestimmt, wer an der Jubiläumsveranstaltung teilnehmen darf. Die Glücklichen sind: Christin Dürr, Joana, Joker Katze King, KCee Caine, Qube & Keen, R`n`B, The Recurrence, T-Bone.

Hier eine kleine Übersicht der Künstler:
Qube & Keen / Hip Hop / Rap
Alle Stücke sind Eigenkompositionen mit eigenen deutschsprachigen Texten und Melodien/Beats, entstanden in den Jahren 2011/2012.
Qube & Keen hatte bislang aufgrund der Regularien nicht die Möglichkeit, sich beim Henner-Krogh-Förderpreis zu präsentieren. Nach Lockerung der Regelung, nicht jeden Ton auf der Bühne „live“ produzieren zu müssen, erhält nun auch diese Stilistik beim Förderpreis eine Chance.
Jens Hein ist Sylter. Thomas Nielsen studiert zur Zeit in Kiel an der CAU.
Qube & Keen nimmt mit allen drei Stücken zudem am Reinhard Mey Sonderpreis teil (bester deutschsprachiger Beitrag)

The Recurrence / Pop – Rock
Die drei jungen Sylter gehen alle noch zur Schule und sind beim Henner- Krogh-Förderpreis längst keine Unbekannten mehr (Teilnahme bereits in 2012 und 2011 in anderer Besetzung unter dem Namen „Connected Five“). Gemeinsam präsentieren sie Coverversionen bekannter und eingängiger Pop/Rocksongs. Keine Teilnahme am Reinhard Mey Sonderpreis.

Christin-Daniela Dürr (Solistin) / Pop, Rock, Country
Eine Gitarre und dazu ihre beeindruckende große Stimme – mehr braucht die junge Sylter Schülerin nicht, um das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Sie präsentiert ebenfalls Coversongs des o.g. Genres und nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal teil.
Aufgefallen ist ihr stimmliches Talent u.a. auf der „Jungen Bühne“ der Musikschule Sylt.

Joana Schneider (Solistin) / Pop
Joana Schneider hat das Landesgymnasium für Musik in Wernigerode besucht und leistet zurzeit in der Fachklinik Sylt ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ ab. Sie singt zur eigenen Gitarren- und Pianobegleitung und ist zum
ersten Mal beim Förderpreis dabei. Mit dem deutschsprachigen Titel „Juli- Sommerwind“ nimmt sie zudem am Reinhard Mey Sonderpreis teil.

T-Bone / Metal
Die Sylter Hardrockband „T-Bone“ gründete sich im vergangenen Jahr, wobei alle beteiligten Musiker bereits Erfahrungen in anderen Formationen dieses Genres sammeln und diese in das neue Bandprojekt einfließen lassen konnten. Marwin Dose war hierbei bisher „nur“ als Gitarrist in Erscheinung getreten, beweist nun auch Frontmann- Qualitäten und ist genau wie die übrigen Bandmitglieder mit viel Spaß bei der Sache. Die Band war zuletzt auch auf einigen „Offenen Bühnen“ des Sylter Bands e.V. live zu erleben.

Joker Katze King / Psychedelic Funk
Die Grundformation der Band fand Anfang 2011 zusammen. Ein Jahr später stieß dann Roman Matejov mit seinem Synthie-Bass dazu. Bereits im vergangenen Jahr nahmen sie am Förderpreis teil und sorgten mit ihren eingespielter Filmsequenzen und optischen Effekten, passend zu der instrumentalen Mischung aus groovigem Psychedelic Funk für eine Neuerung in der Geschichte des Förderpreises. Dabei lässt sich die Musik der Vier nicht ohne weiteres in eine Schublade stecken, jedes
Bandmitglied bringt seine unterschiedlichen Einflüsse mit ein. Heraus kommt ……Joker Katze King. Diesmal treten sie mit drei deutschsprachigen Eigenkompositionen an, mit denen sie sich zudem für den von Reinhard Mey gestifteten Sonderpreis bewerben.

KCee Caine (Solist) / Hip Hop / Rap
Kai Hillje (KCee Caine) entdeckte bereits mit 12 Jahren Rapmusik und rappte mit Freunden zu allen möglichen Beats, die ihm zwischen die Finger kamen. Er mochte auch andere Musikstile, doch keiner berührte ihn so sehr wie die Rapmusik. Viele Ausschnitte und Einflüsse seines jungen und trotzdem bewegten Lebens finden sich in seinen Texten wieder und geben seiner Musik diese hohe Authentizität. Er nimmt mit den Beiträgen „Eine Chance“ und „Mein Leben“ zudem an dem Reinhard- Mey-Sonderpreis teil.

R’n’B / Akustik-Schmalz-Rock
Rosa Scheewe und Björn Hecht haben musikalisch über die Beatles- Cover-Band „Blackbirds“ zusammen gefunden und sind regelmäßige Teilnehmer am Förderpreis. Seit 2011 sind sie als Duo „R’n’B“ unterwegs und fanden sich in den letzten beiden Jahren immer unter den drei Bestplatzierten wieder. Björn Hecht war insbesondere 2011 der „Abräumer“ des Förderpreises, als er mit der Acapella-Band „Be Choir“ den Förderpreis gewann und mit „R’n’B“ den zweiten Platz belegte. Rosa studiert zurzeit in Kiel, Björn ist bislang der Insel treu geblieben. Stimmlich passen die beiden perfekt zusammen. Dass sie sich scheinbar auch auf einer Vielzahl an Instrumenten zuhause fühlen, zeigt sich in der Anmeldung zum Förderpreis: Neben zwei Gitarren kommen Klavier, Querflöte, E-Bass und das Cajon zum Einsatz. Man darf also gespannt sein. Mit dem Titel „Von Wasser und Schiffen“ nehmen sie am Sonderpreis für den besten deutschsprachigen Beitrag teil.

25. Henner Krogh Förderpreis
09. März 2013
Westerland / Sylt
Congress Centrum
Friedrichstraße

Der Vorverkauf für das Event am 9.März beginnt am 18.Februar 2013 in allen bekannten Vorverkausstellen auf Sylt. Die Tickets kosten 13 Euro für Erwachsene und 10 Euro für Für Schüler, Azubis + Studenten.

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!