Probesitzen auf dem Langenhorner Friedhof

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Probesitzen auf dem Langenhorner Friedhof
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Keine Angst, es geht hier nicht um die ewige Ruhe, sondern um ein wenig Besinlichkeit auf dem Langenhorner Friedhof. Und der Autor dieses Artikels hat genau das gemacht: Probesitzen auf dem Friedhof. Und er war zufrieden. Allerdings hoffen wir doch, das die Bänke noch anders verteilt werden und nicht, wie auf dem Bild zu sehen. So hätten die „Hinterbänkler“ es doch etwas ungemütlich. Aber auch darüber haben sich die Verantwortlichen schon Gedanken gemacht.

Die Kirchengemeinde Langenhorn hat Dank der Initiative „PRO Langenhorn“ fünf Naturbänke aus dem Erlös der Bürgerwindparks Langenhorn erhalten. Zur Ruhe, Besinnlichkeit oder nur zur Erholung wurden diese schönen Bänke der Kirchengemeinde Langenhorner für den Langenhorner Friedhof übergeben.

Geschäftsführer Janne Petersen, vom Windpark Langenhorn, ist dieser Bitte gerne nachgekommen. Wenn die finanzielle Lage es ermöglicht, sind wir gerne bereit zu helfen, so seine Anmerkung zu dieser Spende.

Wir wissen schon genau, wo diese Bänke künftig stehen werden, sagte unser Pastor G. Jäckel bei der Übergabe. Er habe sich mit Herrn Ernst-Uwe Brodersen die Plätze auf dem Friedhof schon gedanklich „aus geguckt“. Aus dem laufenden Haushalt könne so eine Investition nicht getätigt werden, erklärte der Pastor bei der Übergabe. Für die Kirchengemeinde Langenhorn ist das eine schöne Bereicherung, so die einhellige Meinung aller Beteiligten.
Bürgermeister Horst Petersen lobte in diesem Zusammenhang die Spendenaktion und erklärte: „Ich habe noch viele Ideen, wo künftig in unserer Gemeinde durch Spenden geholfen werden kann!“

PM: J. Hoffmann

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!