POL-FL: Wyk auf Föhr – 2 Leichtverletzte und wirtschaftlicher Totalschaden nach Flugunfall

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Wyk auf Föhr – 2 Leichtverletzte und wirtschaftlicher Totalschaden nach Flugunfall
Bewerte diesen Beitrag

Wyk auf Föhr, Niebüll, Husum (ots) – Montagmorgen, 03.08.15, gegen 10:40 Uhr, kam eine einmotorige Cessna (Leichtflieger) aus bislang ungeklärter Ursache beim Landemanöver auf dem Flugplatz in Wyk auf Föhr (NF) von der Landebahn ab, durchbrach einen Zaun und kam in einem Waldgelände am Flugfeldrand zum Stehen.

Dabei wurden die beiden Insassen (47j, 52j) leicht verletzt.

Am Flieger entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 50000 Euro. Unter anderem waren der Propeller verbogen, das Bugrad abgebrochen, die Tragflächen beschädigt, der Rumpf verbogen und die Frontscheibe durchbrochen. Es entstand nur geringer Fremdschaden in Höhe von mehreren hundert Euro.

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ist eingeschaltet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.