POL-FL: Wittbek (NF) – Rollerfahrer übersieht eine Pkw- Fahrerin

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Wittbek (NF) – Rollerfahrer übersieht eine Pkw- Fahrerin
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Wittbek (ots) – Mittwochnachmittag, 16.04.14, gegen 15:25 Uhr, kam es kurz vor Wittbek an der Kreuzung Dorfstraße/ Ohrstedter Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Rollerfahrer schwer verletzt wurde.

Ein 65- jähriger fuhr mit seinem Kleinkraftrad aus Wittbek heraus in Richtung Osterwittbekfeld auf der K 53. Er hatte an der Kreuzung zur L 38 die Vorfahrt zu beachten, was er wohl durch anhalten an der Haltelinie tat, aber danach unvermittelt los fuhr.

Dabei übersah er vermutlich eine von links kommende 43- jährige BMW- Fahrerin. Diese konnte trotz eines Ausweichmanövers einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Der schwer verletzte Rollerfahrer wurde durch einige Ersthelfer vor Ort versorgt, bis die Rettungskräfte eintrafen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn mit schweren Kopfverletzungen in die Heider Klinik.

Es entstand insgesamt ein Sachschaden von über 3000EUR.

Der Kreuzungsbereich musste für die Rettungsarbeiten voll gesperrt werden.

Polizeibeamte des Polizeireviers Husum sicherten die Unfallstelle und nahmen den Unfall auf.

Zeugen und Hinweisgeber, die den Unfallhergang beobachtet haben, melden sich bitte bei dem Polizeirevier Husum unter Tel.: 04841/830311.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.