POL-FL: Wallsbüll: Unbekannte biegen Verkehrsschild in Radweg – Radfahrer verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Wallsbüll: Unbekannte biegen Verkehrsschild in Radweg – Radfahrer verletzt
Bewerte diesen Beitrag

Wallsbüll (Kreis SL-FL) (ots) –

Am Dienstagvormittag (22.05.18) verunglückte ein Radfahrer auf der B 199 bei der Bushaltestelle beim Wallsbüller Kreuz. Der 76-jährige Mann fuhr gegen 10:00 Uhr mit seinem Pedelec auf dem Radweg in Richtung Flensburg. Aufgrund der tief stehenden Sonne konnte er nicht sehen, dass ein Verkehrszeichenträger verbogen war und im 45-Grad-Winkel in den Radweg ragte. Der Mann stieß mit dem Bushaltestellenschild zusammen, stürzte und verletzte sich. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Polizeistation Schafflund ermittelt wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Wer Hinweise zu den Verursachern der Tat geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer: 04639 – 98464 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.