POL-FL: Tönning – 79- jähriger trotz vorheriger Belehrung alkoholisiert mit dem Pkw unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Tönning (ots) – Montagabend, 14.07.14, gegen 18:00 Uhr, traf eine Streife von der Polizeistation St. Peter- Ording vor einem Getränkemarkt in Tönning auf einen „alten Bekannten“, welcher für seinen häufigen Alkoholverzehr bekannt ist.

Dieser saß gerade auf dem Fahrersitz seines parkenden Fahrzeugs.

Die Beamten entschlossen sich den 79- jährigen zu kontrollieren. Sie stellten sofort deutlichen Atemalkohol fest und belehrten den 79- jährigen, nicht mit seinem Pkw loszufahren aufgrund seines Zustandes. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,52 Promille. Er zeigte sich nach ausführlicher Erklärung der Beamten einsichtig und wollte nicht mit seinem Pkw fahren.

Etwa 20 Minuten später, nachdem die Beamten den Parkplatz verlassen und ihre Streifentätig aufgenommen hatten, entdeckten sie zufällig den 79- jährigen in seinem Pkw fahrend auf der Dithmarscher Straße.

Nach mehreren Anhaltzeichen unter Ausnutzung sämtlicher technischer Möglichkeiten, gelang es den Beamten den 79- jährigen zu stoppen.

Beim Verlassen seines Pkws schwankte er und wirkte sichtlich nervös.

Die Beamten sicherten eine Blutprobe und untersagten die Weiterfahrt.

Der 79- jährige wird sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.