POL-FL: Süderlügum (NF) – B5: Vollsperrung nach schwerem Unfall, 2 Verletzte, Postsendungen gesichert

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Süderlügum (NF) – B5: Vollsperrung nach schwerem Unfall, 2 Verletzte, Postsendungen gesichert
Bewerte diesen Beitrag

Süderlügum (NF) (ots) – Dienstagmittag, 08.04.14, gegen 12:10 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B5 bei Süderlügum (NF).

Ein Postwagenfahrer überfuhr mit seinem VW Caddy die B5 an der Kreuzung Süderfeld/Marienhof und übersah dabei einen auf der Bundesstraße in Richtung Süderlügum fahrenden vorfahrtberechtigten 48-jährigen mit seinem Audi.

Es kam zur Kollision, wobei der Postcaddy durch die Wucht des Aufpralls auf einer angrenzenden Koppel zum Liegen kam. Die Airbags hatten ausgelöst.

Der Fahrer des VW Caddy hatte sich schwer verletzt und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Flensburger Krankenhaus gebracht. Ein Rettungswagen brachte den ebenfalls verletzten 48-jährigen Audifahrer für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus in Niebüll.

Beamte der Polizeistation Leck nahmen den Unfall auf, unterstützt von einer Streife des Polizeirevieres Niebüll.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Unfallstelle voll gesperrt.

Beide Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Beamten stellten den verunfallten Caddy vorläufig sicher und übergaben Fahrzeug und Ladung (Sendungen & Bargeld) einem Verantwortlichen der Deutschen Post an der Unfallstelle.

Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.