POL-FL: Seeadlerhorst zerstört, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Seeadlerhorst zerstört, Zeugen gesucht
Bewerte diesen Beitrag

Mildstedt, Kreis Nordfriesland (ots) – Gerade hatte ein Seeadlerpaar im Oktober die Herbstbalz beendet und den ersten Adlerhorst in einer mächtigen Pappel in der Südermarsch (Kreis Nordfriesland) gebaut, da griff ein Unbekannter zur Motorsäge. Der in einem kaum zugänglichen Wäldchen stehende Nistbaum wurde abgesägt und das noch leere Adlerhorst somit vollständig zerstört. Dies muss nach Angaben des Polizeibezirksrevieres Husum, Fachdienst Umwelt, in der Zeit von Sonntag, 29.11.15 bis Montag, 30.11.15 geschehen sein. Es wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Bundesnaturschutzgesetz eingeleitet. Der WWF hat 3000 Euro Belohnung ausgelobt, die Gemeinde Südermarsch legt 500 Euro dazu. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte beim Polizeibezirksrevier Husum unter der Telefonnummer 04841-830577.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.