POL-FL: Schleswig – Nachmeldung zur OTS Lamborghini „fliegt“ über die B76:

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Schleswig (ots) – Im Rahmen einer Werbeveranstaltung am Freitagnachmittag, 28.03.14, im Schleswiger Gewerbegebiet St.-Jürgen hatte eine Firma zu Werbezwecken einen hochtourigen Lamborghini organisiert und den Besuchern Testfahrten angeboten.

Bis 17:30 Uhr gingen immer wieder Anrufe bei der Kooperativen Regionalleitstelle ein, weil hier im Bereich des Gewerbeparks der Fahrer eines Lamborghini mit rasanten Fahrmanövern auf sich aufmerksam machen sollte.

Spezialisierte Beamte vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Nord bestreiften den Bereich mit dem für die Überwachung von Aggressionsdelikten motorisch und technisch ausgestatteten Videowagen:

Gegen 17:30 Uhr geriet der gesuchte schwarze Lamborghini in den Fokus der Beamten. Der offenbar junge Fahrer beschleunigte den Sportwagen und raste auf die B201 in Richtung Schuby davon. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf : Nachdem sich bei den Beamten zunächst das Gefühl entwickelte, auf einem Mofa zu sitzen, konnten sie mit ihren stark motorisierten zivilen Streifenwagen aufholen, die Höchstgeschwindigkeit in einem Teilbereich der B201 vorwerfbar messen und den Fahrer wenig später stoppen.

Dabei stellten sie vorwerfbare 176 km/h Höchstgeschwindigkeit fest. Der junge Fahrer war ein 22-jähriger Student, der Beifahrer der verantwortliche Veranstalter.

Ob man Freitagnachmittag mit dieser gefährlichen Aktion tatsächlich werbewirksam handeln konnte, bleibt offen.

POL-FL: Schleswig – Lamborghini „fliegt“ über die B76

Schleswig (ots) – Freitagabend, 28.03.14, gegen 18:30 Uhr, fiel Polizeibeamten vom Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Nord ein schwarzer Lamborghini auf durch seine auffällige Fahrweise.

Sie konnten dem Wagen folgen, der auf der B76 mit 176 km/h statt der erlaubten zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 100km/h fuhr.

Den Fahrer, ein junger Student, erwartet nun eine Geldbuße von 600EUR, drei Monate Fahrverbot und vier Punkte.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.