POL-FL: Sankt-Peter Ording (NF) – Lieferwagenfahrer bietet Minderjährigen Geld für sexuelle Handlungen : 17-jähriger alarmiert 110

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Sankt-Peter Ording (NF) – Lieferwagenfahrer bietet Minderjährigen Geld für sexuelle Handlungen : 17-jähriger alarmiert 110
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Sankt-Peter Ording (NF) (ots) – Mittwochmittag, 29.01.14, gegen 11:30 Uhr, alarmierte ein 17-Jähriger die Kooperative Regionalleitstelle, weil er soeben von einem ihm unbekannten Fahrer eines Lieferwagens in der Dorfstraße in Sankt-Peter Ording aus dem Fahrzeug heraus angesprochen worden sei und dieser ihm Geld für sexuelle Handlungen angeboten habe.

Der Mann habe auch andere Minderjährige angesprochen.

Die Kooperative Regionalleitstelle koordinierte mehrere Streifenwagen im Nahbereich. Eine Streife der Polizeistation Sankt-Peter Ording konnte den Lieferwagenfahrer stellen.

Der ca. 60-jährige Mann ließ sich nicht zu den Vorwürfen ein. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

In diesem Zusammenhang wird darum gebeten, dass sich Geschädigte, Zeugen und Hinweisgeber bitte unter 04841/830-0 mit der Kriminalpolizei in Husum in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.