POL-FL: Pferd mutwillig verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Pferd mutwillig verletzt
Bewerte diesen Beitrag

Bredstedt (ots) – In der Nacht zu Montag, den 06.06.2016, kam es in Bredstedt in unmittelbarer Nähe der ehemaligen BGS-Kaserne auf einer Pferdekoppel zur mutwilligen Verletzung eines 7-jährigen Wallachs. Das Pferd wurde mit einem Weidezaunstab derart massiv gestochen, dass der Stab am Morgen noch in dem Pferd steckte. Nach Auskunft der hinzugezogenen Tierärztin handelt es sich zweifelsfrei nicht um einen Unfall. Hinweise auf den/die Täter bitte an die Polizeistation Bredstedt, 04671/96056.

Die Pressestelle der Polizeidirektion Flensburg ist bis einschließlich Mittwoch, 08.06.2016, nicht besetzt. Es wird gebeten von Anfragen abzusehen.

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Jörg Dainat Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.