POL-FL: Oldenswort – tödlicher Unfall auf B5: 40-Tonner LKW gerät in Gegenverkehr, 47-jähriger Nissanfahrer verstirbt an Unfallstelle

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Husum, Niebüll (ots) – Donnerstagmorgen, 02.10.14, gegen 06:30 Uhr, geriet ein LKW-Fahrer mit seinem 40-Tonner der Marke Krone aus bislang ungeklärter Ursache auf der B5 bei Oldenswort in Höhe der Straße Rothenspieker innerhalb einer Kurve in den Gegenverkehr. Ein entgegenkommender 47-jähriger Nissanfahrer konnte eine Kollision nicht mehr verhindern.

Der 47-jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Durch die Wucht des Aufpralls kamen beide Fahrzeuge teilweise im Straßengraben zum Stehen und waren schwer beschädigt. Abschleppunternehmen bargen die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge von der Unfallstelle.

Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft unterstützte ein Sachverständiger die Unfallaufnahme und sonstige Maßnahmen der vor Ort eingesetzten Beamten verschiedener Polizeidienststellen vom Polizeirevier Husum, der Polizeistationen Hattstedt, Friedrichstadt, Sankt Peter-Ording, Tönning und vom Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Nord.

Die B5 war im Bereich Unfallstelle vollgesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Die Straßenmeisterei war dazu im Einsatz.

Rettungswagen brachten die leicht verletzten Insassen, Fahrer und Beifahrer, des LKW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.