POL-FL: Oeversee/BAB 7 – Zwei Schwerverletzte bei Kollision auf Autobahn

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Oeversee/BAB 7 – Zwei Schwerverletzte bei Kollision auf Autobahn
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Oeversee (SL-FL) (ots) – Eine 50jährige Beifahrerin und ein 55jähriger Fahrer wurden bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 7, kurz vor der AS Flensburg, heute Nachmittag (23.06.2016) vermutlich schwer verletzt. Nach derzeitigen Erkenntnissen beabsichtigte ein Skoda-Fahrer gegen 14.55 Uhr einen Sattelzug zu überholen und schätzte die Geschwindigkeit eines von hinten kommenden Fahrzeugs falsch ein. Der Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen, stieß dabei jedoch gegen die Seite des Sattelzugs. Die beiden Insassen des Skoda kamen in ein Krankenhaus, Lebensgefahr bestand nicht. Vorsorglich war auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt. Der Verkehr in Richtung Dänemark wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Mittlerweile sind beide Fahrstreifen wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.