POL-FL: Nordfriesland – Einbrecher erbeuten Bargeld, Elektronikartikel und Fahrräder

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Nordfriesland – Einbrecher erbeuten Bargeld, Elektronikartikel und Fahrräder
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Nordfriesland (ots) – In Oldenswort, Sankt Peter-Ording und Oster-Ohrstedt kam es in den vergangenen Tagen zu mehreren Einbrüchen, die Polizei sucht daher nach Zeugen. Am Freitag (25.03.2016) bemerkte gegen 10.00 Uhr ein Anzeigender ein aufgehebeltes Fenster an einem Ferienhaus in der Straße Schiedhörn in Oldenswort. Daraus entwendeten die Unbekannten diverse Elektronikartikel, wie einen Flachbildschirm, einen DVD-Player, aber auch einen Rasenmäher.

In Sankt Peter-Ording entwendeten Einbrecher insgesamt sechs sogenannte Fat-Bikes, Mountainbikes mit auffällig breiten Reifen. Die Unbekannten brachen die Tür zum Schuppen eines Hotels in der Straße Im Bad auf. Auffällig an den vier 26-Zoll-Rädern und zwei Kinderrädern ist das im Fahrradrahmen eingestanzte Logo des Hotels. Entsprechende Radspuren lassen vermuten, dass die Täter samt Räder über eine dortige Baustelle geflüchtet sind. Der Einbruch muss in der Zeit von Freitag (25.03.2016), 14.00 Uhr, bis Samstag, 10.00 Uhr geschehen sein.

Die Abwesenheit eines Einfamilienhausbesitzers wurde am Samstag (26.03.) ausgenutzt. In der Zeit von 07.00 Uhr bis 09.30 Uhr gelangten Unbekannte über ein aufgebrochenes Fenster auf der Rückseite des Hauses hinein und nahmen Münzgeld mit.

Die Kriminalpolizei Husum ermittelt wegen besonders schweren Falls des Diebstahls und bittet Zeugen sowie Hinweisgeber sich mit der Polizei unter 04841-8300 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.