POL-FL: Niebüll – Geklautes Mofa angezündet, Tatverdächtiger ermittelt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Niebüll – Geklautes Mofa angezündet, Tatverdächtiger ermittelt
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Niebüll (ots) – Mittwoch, 10.06.2015, gegen 02:00 Uhr, meldete ein Verkehrsteilnehmer ein brennendes Mofa in der Klanxbüller Straße in Niebüll. Das Mofa konnte vom Anrufer vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Die eingesetzten Beamten vom Polizeirevier Niebüll ermittelten noch in der Nacht den Halter, dieser hatte bis dahin den Diebstahl noch nicht bemerkt. Er erkannte sein Mofa wieder und gab an, dass nicht nur das angezündete Mofa, sondern auch noch ein Roller gestohlen wurde. Dieser Roller wurde in den Morgenstunden beschädigt in der Uhlebüller Straße in Niebüll aufgefunden. Die anschließenden Ermittlungen führten nach Zeugenangaben zu einem polizeibekannten 15-jährigen Tatverdächtigen, der in einer Gruppe unterwegs war. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.