POL-FL: Niebüll: Fußgänger angefahren – Autofahrer fährt weiter

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Niebüll: Fußgänger angefahren – Autofahrer fährt weiter
Bewerte diesen Beitrag

Niebüll (ots) – Am Dienstagmorgen (11.12.18) wurde gegen 08:00 Uhr
ein Fußgänger in Niebüll an der Einmündung Uhlebüller
Straße/Gotteskoogstraße von einem Auto angefahren. Der 23-jährige
Mann wollte die Straße in Richtung Gotteskoogstraße in Richtung
Schule überqueren. Ein aus der Uhlebüller Straße kommender Pkw
übersah den Mann und es kam zu einer Berührung. Der Pkw-Fahrer sprach
kurz mit dem Geschädigten und fuhr dann weiter. Der 23-Jährige wurde
bei dem Unfall leicht verletzt.

Konkrete Hinweise zum Fahrzeug können nicht gegeben werden. Der
Fahrer war zwischen 30 – 40 Jahre alt, trug einen kurzen Vollbart und
hatte kurze Haare.

Der Fahrer des Pkw sowie mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei
der Polizei in Niebüll unter: 04661 – 4011 0 zu melden

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.