POL-FL: Mildstedt – Einbrecher auf frischer Tat gestellt/Ein Täter flüchtig

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Mildstedt – Einbrecher auf frischer Tat gestellt/Ein Täter flüchtig
Bewerte diesen Beitrag

Mildstedt / Husum (ots) – Am 15.02.18, um 02.45 Uhr informierte ein aufmerksamer Anwohner aus der Hauptstraße in Mildstedt die Polizei. Er wurde durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen und schaute anschließend sofort aus dem Fenster. Vor einer Bankfiliale konnte er eine männliche Person erkennen, die dort offensichtlich “Schmiere” stand. Mehrere Streifenwagen des Polizeirevieres in Husum machten sich sofort auf den Weg. Der Mann vor der Bank war nicht mehr auffindbar, jedoch konnten die Beamten in unmittelbarer Nähe in einem Verbrauchermarkt zwei Männer feststellen, die gerade aus einem Fenster kletterten. Beim Anblick der Polizisten ergriffen die Männer die Flucht. Sie sprangen über einen Zaun auf ein Nachbargrundstück. Dort konnte einer der Männer von den Beamten eingeholt und festgenommen werden. Der zweite Mann flüchtete in die Straße Westerreihe und von dort in unbekannte Richtung.

Der 42-jährige Hamburger wurde in das Gewahrsam des Husumer Polizeirevieres verbracht. Dort wurde er an die Kollegen der Kripo übergeben. Die Spurensicherung am Tatort wurde ebenfalls von den Kriminalbeamten übernommen. Die ermittelnden Beamten bitten um die Mithilfe der Bevölkerung: Wer hat vor oder nach dem Einbruch Auffälliges beobachtet? Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04841-8300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.