POL-FL: Kreis Schleswig-Flensburg: LKW- und Buskontrolle auf der A7

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Kreis Schleswig-Flensburg: LKW- und Buskontrolle auf der A7
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Flensburg (ots) – Am 13.02.2014 führte das PABR Nord im Rahmen einer europaweiten Kontrollwoche eine Verkehrskontrolle auf dem Parkplatz Altholzkrug auf der BAB A7 in Fahrtrichtung Dänemark durch.

Hierbei kontrollierten die 12 Beamten mit Unterstützung durch Beamte des Zoll und eines Sachverständigen der DEKRA insgesamt 50 LKW und einen Reisebus.

Bei der Kontrolle wurden diverse Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten festgestellt. Drei Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt mit ihren LKW untersagt. Bei zwei LKWs war der Grund, dass die Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert war , bei einem Fahrzeug waren die Bremsscheiben eingerissen.

Ein schwedischer Reisebus wurde angehalten und es wurde festgestellt, dass dieser in den vergangenen vier Wochen insgesamt 56 Stunden ohne die erforderliche Fahrerkarte gelenkt worden war. Hinzu kam bei diesem Bus noch ein steuerrechtlicher Verstoß, welchen die Beamten des Zoll feststellten.

Für diesen Verstoß musste die Firma 1000 EUR zahlen, bevor der Bus weiterfahren konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Öffentlichkeitsarbeit Norderhofenden 1 24937 Flensburg Marina Bräuer Telefon: 0461-484 2120 o. 0151-167 12 669 Fax: 0431-988 6 348464 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.