POL-FL: Immenstedt/B200: zwei tödlich verletzte Personen bei schwerem Verkehrsunfall

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Immenstedt/B200: zwei tödlich verletzte Personen bei schwerem Verkehrsunfall
Bewerte diesen Beitrag

Immenstedt (Kreis NF) (ots) – Am Montagabend (08.01.2018) sind bei einem Verkehrsunfall auf der B200 bei Immenstedt zwei Personen gestorben. Zwei weitere wurden schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 18:10 Uhr. Ein mit zwei Personen besetzter BMW fuhr von Husum in Richtung Viöl. In Höhe der Gemeinde Immenstedt geriet der Wagen aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Büchereibus.

Der 29 Jahre alte Fahrer des BMW und sein 30-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall getötet. Die beiden 55 und 60 Jahre alten Männer aus dem Bus wurden schwer verletzt und in Krankenhäuser eingeliefert.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Unfallursache ein Sachverständiger hinzugezogen. Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen war die B200 bis 23:00 Uhr gesperrt. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.